encodedScript:

Marilyn Chambers im Alter von 56 Jahren gestorben!

Datum:

Leser aktuell:

Kommentare:

Lesedauer:

Nachdem erst in der letzten Woche Adult Ikone Jack Wrangler, sowie vorgestern der ehemalige Gay-Darsteller Steve Pierce an unbekannter Todesursache verstorben ist, wurde nun mit Marilyn Chambers eine weitere Ikone des „Adult-Films“ tot aufgefunden.

Die Leiche der Darstellerin wurde am Wochenende in ihrem Landhaus in Santa Clarita (Kalifornien) entdeckt. Nach ersten Angaben ist die Todesursache noch unklar und man werde vermutlich eine Autopsie vornehmen. Allerdings schließe die Polizei bereits jetzt ein Fremdeinwirken aus.

Marilyn Chambers BildDie Karriere der Marilyn Chambers

Marilyn Chambers wurde am 22. April 1952 in Westport, Connecticut als Marilyn Ann Briggs geboren. Mit ihrer Rolle und im Alter von 19 Jahren wurde sie 1972 durch die Rolle in dem Kultfilm der Mitchell Brothers „Behind the Green Door“ zur ersten weltweit berühmten US-amerikanischen Pornodarstellerin.

Zu einem Skandal kam es im Zusammenhang mit „Behind the Green Door“ als herauskam, dass sie es war, die auf der Verpackung der Waschmittelmarke Ivory Snow als „junge Mutter mit Baby“ abgebildet war. Das Bild wurde zwar von der Verpackung entfernt, aber das tat dem weiteren Erfolg von Marilyn Chambers keinen Abbruch mehr.

Marilyn Chambers BildVon 1975 bis 1985 war sie mit Chuck Traynor verheiratet, der zuvor mit Linda Lovelace („Deep Throat“) liiert war.

Neben ihrer Karriere als Pornodarstellerin spielte Chambers 1977 auch in David Cronenbergs „Rabid – Der brüllende Tod“ mit.

Berühmt wurde sie allerdings mit Pornofilmen, wie dem schon erwähnten „Behind the Green Door“, dem Sequel „Resurrection of Eve“ (1973), sowie „Insatiable“ mit John Holmes (1980).

Marilyn Chambers: Das erfolgreiche Multitalent war „Still Insatiable“

Nach einer längeren Auszeit kehrte sie Ende der 90er Jahre nochmal vor die Kamera zurück und konnte mit „Still Insatiable“ (VCA, 1998) und einigen weiteren Filmen an ihren Legenden-Status anknüpfen.

Obwohl sie im seriösen Filmen nach „Rabid“ nicht mehr Fuß fassen konnte, erwies sich Marilyn Chambers als wahres Multitalent. So erhielt sie die Schlüssel der Städte Las Vegas und San Francisco. Aufgrund ihrer Theaterarbeiten führte das O’Farrell Theater in San Francisco am 28.07.1999 sogar den „Marilyn Chambers Day“ ein.

Marilyn Chambers BildNeben dem Theater war sie in einer Country Western Band und ihre beiden Songs „Insatiable“ und „Party Inc.“ waren zugleich Titel ihrer Filme. Mit der Disco-Single „Benihana“ schaffte sie es 1976 sogar in die Billboard Hot 100 Charts.

Nach ihrer Adult-Karriere schrieb sie zwei Bücher und Kolumnen für diverse Magazine wie Club und Playboy. Es folgten Radio- und TV-Serien wie Shows und sie zugleich die erste Porno-Darstellerin, die sich an den Einspielergebnissen und Verkäufen ihrer Filme prozentual beteiligen ließ.

Das AVN Hall of Fame Mitglied war die erste Darstellerin, die bereits in den 70er-Jahren auf Gesundheitstests am Set bestand.
Sie gilt zudem als Top Ten Pornostar aller Zeiten und wurde vom Playboy als einer der Top 100 Sex Stars des 20. Jahrhunderts gekürt.

2004 trat Marilyn Chambers sogar zur Wahl als Vizepräsidentin der USA für die linke Personal Choice-Partei an.

Marilyn Chambers wäre am 22. April 57 Jahre alt geworden und hinterlässt eine Tochter.

Teile diesen Beitrag:

Beliebt

Schon gelesen?
Noch mehr Erotik!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner