encodedScript:

Der Pinkel-Prinz im Land der P*ssf*tzen

Datum:

Leser aktuell:

Kommentare:

Lesedauer:

Der Pinkel-Prinz im Land der P*ssf*tzen“ ist ein Titel auf den man erst mal kommen muss. Er lässt aber in seiner Klarheit keine Zweifel, auf was sich die Zuschauer einlassen. Inflagranti hat mal wieder ein Herz für die Natursekt-Liebhaber und hier fließt es gleich zwei Stunden lang in Strömen.

Der Pinkel-Prinz im Land der Pissfotzen DVD CoverDer Pinkel-Prinz im Land der P*ssf*tzen (Top-Titel des Monats)

Genre: Hardcore, Erotik, Sex, Natursekt

Land / Jahr: D 2011
Laufzeit: ca. 120 Minuten

Studio / Vertrieb: Inflagranti
Regie: ?

Darsteller: Piss-Oli, Jana Bach, Taranee Devil, Geilina, Dona Lucia, Lara, Susanne, u.a.

Format: DVD
Extras: –

In der ersten Szene von „Der Pinkel-Prinz im Land der P*ssf*tzen“ kommt ein etwas schüchterner Mann zur Sexualtherapeutin Dona Lucia. Er kann seiner Frau seine geheimsten Wünsche nicht erzählen, was sich Dona Lucia umso lieber anhört. Aber wen wundert das schon, da es bei den geheimen Wünschen schließlich um das Thema um Natursekt geht.
Der Zuschauer taucht daraufhin in einen Wunschtraum des Mannes ein und sieht ihn in einem Gummi-Suit. Die gleichfalls zu sehende Latex-Lady verabreicht ihm darauf hin mit voller Wanne eine Natursekt-Dusche.
Dieser Traum lässt weder den Patienten noch seine Therapeutin kalt und so bekommt Dona Lucia nach allen Regeln der Kunst gleichfalls eine gelbe Dusche verpasst. Die Ladung geht dann nochmal zurück und Dona wird zusätzlich noch geleckt und gefistet. Ein starker Auftakt.

In der zweiten Episode vergnügt sich Oli als „Der Pinkel-Prinz im Land der P*ssf*tzen“mit einer prallen Dame, die eine rosa Plastik-Perücke trägt. Das sieht ein bisschen albern aus, aber wer es mag. Auch hier fließt der gelbe Saft literweise und die junge Dame hat zudem sehr viel Freude am Fisten.
Mitten in den Faustspielen kriegen die beiden dann noch Gesellschaft von einer weiteren Dame im schwarzem Latex-Kleid, die ihre prall-gefüllte Blase über ihren Mitspielern entleert.

Im Folgenden beglückt Oli eine Dame im Käfig mit Natursekt aus einem Trichter. Die vollbusige Dame hat aber auch etwas zu bieten und wird nach dem Flüssigkeitsaustausch kräftig durchgevögelt. Dabei kommen auch die Analfreunde nicht zu kurz. Eine Top-Szene!

In Szene vier sind gleich zwei Blondinen dabei, von denen unter die Rubens-Kategorie fällt. Hier wird nicht nur gepinkelt und gefistet, sondern noch einen Footjob obendrauf.

Der Pinkel-Prinz im Land der P*ssf*tzen“ ist ein Inflagranti Film, der Genre-Fans mehr als zufrieden stellen muss. Schließlich macht der „Pinkel-Prinz“ keine Kompromisse, sondern lebt seine Perversitäten voll aus. Auf jeden Fall ist das ein Top-Film!!!

Der Pinkel-Prinz im Land der P*ssf*tzen 1

Teile diesen Beitrag:

Livecam Girls von Nebenan

Beliebt

Schon gelesen?
Noch mehr Erotik!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner