Unter aller Sau #27 – Trash Party

Datum:

Leser aktuell:

Kommentare:

Lesedauer:

„Trash“ ist das englische Wort für „Müll“. Wie also soll man einen Titel wie „Trash Party“ auffassen? Doch wollen wir dem Geschehen des neuesten Teils der „Unter aller Sau“-Serie von Touch Video nicht vorgreifen!

Unter aller Sau 27

Unter aller Sau #27 – Trash Party

Genre: Erotik, Sex, Hardcore, Serie

Land / Jahr: D 2002
Laufzeit: ca. 90 Minuten

Studio / Vertrieb: Touch Video
Regie: ?

Darsteller: diverse

Format: VHS, DVD
Extras: –

In Teil 27 der erfolgreichen „Unter aller Sau“-Serie von Touch Video geht es um eine Fahrt mit einem großen Schiff, auf welchem, zur Belustigung der Gäste, eine Party mit wilden Animierdamen stattfindet. Diese tanzen in offenherzigen Reizwäschestücken auf der Bühne herum, bieten Lesbenspiele dar und verschwinden vereinzelt mit einigen männlichen Fahrgästen auf der Toilette.

Das klingt zunächst gar nicht so schlecht, und es darf auch gesagt werden, dass die Sexszenen an sich durchaus das üblich hohe Niveau von Touch Video haben: So gibt es einige ausgiebige F*ckeinlagen, Sahnespielchen auf der Bühne und Champus-Orgien mit nackten Frauenkörpern.
Doch so etwas wie die Party gab es selten zu sehen. Ist das wirklich authentisch? Wenn ja, dann hat die Reisefirma definitiv ein Minus gemacht, gemessen an der äußerst geringen Menge an Zuschauern bei dem Geschehen. Das Ganze wirkt eher wie eine Generalprobe, bei der einige Techniker zuschauen und macht einen sehr „trashigen“ Eindruck. Vielleicht war das aber auch die Absicht.

Fazit: Das Drumherum der „Trash Party“ ist sehr dürftig, guter Sex wird in „Unter aller Sau #27“ aber, wie immer, trotzdem geboten.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Teile diesen Beitrag:

Beliebt

Schon gelesen?
Noch mehr Erotik!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner