Top 5 Neu

Mehr zum Thema

Legal Highs: Badesalze & Kräutermischungen

Badesalze & Kräutermischungen lautet die Überschrift, doch was sich im ersten Moment nach einem prickelnden Badezusatz für aufregende Spiele in der Badewanne oder einem gesunden Kräutertee anhört, ist alles andere als harmlos und ungefährlich!

Legal Highs: Badesalze und KräutermischungenDenn sowohl Badesalze, wie auch Kräutermischungen, gehören zu den sogenannten „Legal Highs“, die in Form von Pulver, Tabletten, Kräutern oder Kapseln on- wie offline angeboten werden. Bei den Kräuter- bzw. Räuchermischungen sind zwar getrocknete Pflanzenteile enthalten, die aber meist nur als Trägersubstanzen für synthetische Wirkstoffe bzw. Cannabinoide dienen und wegen ihrer rauschhaften Wirkung, die Cannabis ähnelt, zum Großteil mittlerweile unter das Betäubungsmittelgesetz fallen.

Zu den „Legal Highs“ mit stimulierender Wirkung zählen dagegen die meist als „Badesalz“, „Raumlufterfrischer“ oder „Reiniger“ verkauften Produkte. Die Badesalze enthalten häufig künstlich hergestellt Substanzen, wie Mephedron, bei dem es sich um ein synthetisches Cathinon handelt.

Legal Highs: Ein gefährliches Vergnügen

Auch wenn die kreative, wie verharmlosende Namensgebung anderes suggeriert und den eigentlichen Zweck verschleiern soll um rechtliche Bestimmungen zu umgehen, ähneln Badesalze & Kräutermischungen sowie alle weiteren Legal Highs in ihrer Wirkung häufig den bekannten Substanzen wie Cannabis, Ecstasy oder Amphetamin.

Da aber außer den Produzenten niemand weiß, was eigentlich drin ist, besteht für den Konsumenten eine umso größere Gefahr beim Konsum. Zum einen, da immer neue Legal Highs mit neuen synthetische Substanzen auf den Markt kommen und zum anderen gibt es noch keine Langzeitstudien.
Fest steht jedoch, dass bei den bisherigen Umfragen und Untersuchungen die Konsumenten stets auch über Herz- und Kreislaufprobleme, Kopfschmerzen, Übelkeit und Magenschmerzen, Krämpfen und weiteren unerwünschten Nebenwirkungen berichten, die bis hin zur Bewusstlosigkeit, Herzinfarkten und Psychosen, sowie in Verkettung der Umstände bis zum Todesfall reichen können.

Gerade aufgrund der harmlosen Namen sollte das Gefahrenpotenzial von Badesalzen und Kräutermischungen, die nicht aus natürlichen, sondern aus chemischen Substanzen bestehen, keineswegs unterschätzt werden. Gerade weil man nicht weiß, welche Wirkstoffe enthalten sind und wie sich diese beim Einzelnen in ihrer Zusammensetzung auswirken.

Badesalze & Kräutermischungen ab 18 online kaufen!

Darüber kann auch nicht hinweg täuschen, dass inzwischen viele Online-Shops den Markt der Legal Highs für sich entdeckt haben. So gibt es zum Beispiel Legal Highs wie Kräutermischungen und Badesalze bei legale-mischung.com im Angebot. Der einzige Unterschied zu anderen Online-Shops besteht lediglich im Sortiment, das Badesalze wie „No Limit“ mit dem Zusatz „Ultra Extrem“, „Speedline“, „Scareface“ oder „Superman Powder“ in 1g Packungen anbietet, wie andere Online Shops Gewürzmischungen.

Die „Experten für den legalen Rausch“ ab 18 Jahren versenden per DHL (inklusive 24h Express) und bieten diverse Zahlungsoptionen samt Rabattkauf an. Zudem „klären“ sie über die rechtliche, noch legale Rechtslage der Legal Highs in Deutschland und Europa auf. Weiterhin gibt es sogar ein Partner-Programm für Webmaster und Angebote für Ladengeschäfte das Sortiment weiterzuverkaufen. Einfacher geht’s nicht und gefährlicher auch nicht!

Denn auch wenn mittlerweile viele der als Legal Highs vermarkteten Wirkstoffe inzwischen unter das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) fallen, entwickeln die kreativen Chemiker fortlaufend neue Produkte, die noch nicht geprüft wurden und unter das BtMG fallen. Daher kämpft man seitens der Rechtssprechung daher um die Einstufung von Badesalzen und Kräutermischungen als bedenkliche Arzneimittel, die im Sinne des Arzneimittelgesetzes (AMG) generell nicht verkauft werden dürften, wenn diese eindeutig dem Konsum dienen.
Damit machen sich allerdings nur die Händler nach dem AMG strafbar, während der Kauf für den Eigenkonsum strafffrei bleibt.

Ob aber nun strafbar oder nicht, Badesalze & Kräutermischungen bleiben ein gefährliches, chemisches Vergnügen! Und dessen sollte man sich bewusst sein!!Legal Highs: Badesalze & Kräutermischungen 1

Top 5 All-time