Dienstag, April 23, 2024

Top 5 der Woche

Mehr zum Thema

Leonie Saint – Deutschlands neuer Teeny Erotikstar bei Videorama

Mit phänomenal anmutenden, aber durchaus den Tatsachen entsprechenden Argumenten „19 Jahre jung, Augen wie der Sonnenaufgang und ein Körper der jede Sünde verspricht: Das ist Leonie!“ sorgt das traditionsreiche Label Videorama während der WM 2006 für prickelnde Abwechslung. Und präsentiert mit Leonie Saint einen weiteren exklusiven Label-Star an der Seite von Vivian Schmitt.

Leonie Saint kommt exklusiv bei Videorama!

Leonie Saint - Videorama Bild Der exklusiv unter Vertrag genommene Teeny-Star des Hauses Videorama ist erst seit wenigen Monaten in der Erotik-Branche aktiv. Bereits in dieser kurzen Zeit konnte Leonie schnell die ersten Fans und Kreativen hinter der Kamera mit ihrer reizenden Art für sich einnehmen und deren Herzen gewinnen.

Denn neben dem optischen Teen-Faktor hat die süße Leonie auch vor der Kamera bereits Talent wie Können gleichermaßen in ersten Produktionen unter Beweis gestellt. Und davon konnten sich auch bereits bekannte Darstellerinnen wie Jana Bach und Kollegin Vivian Schmitt überzeugen.

Obwohl sie noch so unschuldig wirkt, hat es Leonie mehr als faustdick hinter den Ohren. Nach eigener Aussage hat sie es nämlich mit ihren zarten 19 Jahren schon mit mehr als 100 Männern getrieben.

Aber was bis jetzt ihrem Privatleben und -Vergnügen vorbehalten war, wird ab Ende Juni auch einer breiten Zuschauerschar vergönnt sein. Denn ab dem 19.06.2006 können sich ihre zahlreichen Liebhaber und Fans auf den ersten Feature-Film mit Leonie in der Hauptrolle freuen. Mit dem selbstbewussten Titel „Jetzt komm ich!“ überrascht die Produktion unter der Regie von Ben Franklin nicht nur mit dem heißen Auftritt der jungen Dame, sondern auch mit der aktiven Einbeziehung Leonies in die Produktion.

Leonie Saint bei VideoramaSo hat Leonie aktiv an der Storyline, wie auch bei der Auswahl der Co-Darsteller mitgewirkt. Nach Leonies Aussage ist so eine Produktion entstanden, welche ihre eigenen Vorlieben perfekt widerspiegelt. Nach Abschluss der Produktion zeigte sich die junge Darstellerin selbst begeistert von ihrem ersten Auftritt als Exklusiv-Star: „Ich hatte die freie Auswahl unter den heißesten Jungs der Branche und ich konnte zusätzlich sogar ein paar süße neue Mädels zum Dreh einladen. Regisseur Ben Franklin hatte somit keinerlei Probleme, meine echte Lust einzufangen. Dieser Dreh war für mich das beste Sex-Erlebnis meines Lebens“.

Die Porno-Legende unter den deutschen Regisseuren Harry S. Morgan zeigt sich im Jahr 2005 sofort von Leonies Ausstrahlung auf ersten Akt-Bildern begeistert, dass er den Porno-interessierten Teenager umgehend für zwei seiner Produktionen verpflichtet.

Das süße Luder bewies dann erstmals seine sexuelle Energie und Tatkraft vor der Kamera in Morgans Werken „Tropfnass“ und „Damen-Klo“, die von der beeindruckenden Leistung der jungen Erotik-Prinzessin leben und sich vom Geheimtipp zu echten Verkaufsschlagern entwickelten.
Auch Kollegin, und zudem eine der bekanntestes Porno-Darstellerin, Vivian Schmitt äußerte sich positiv über Leonies Fertigkeiten als Darstellerin und genießt die gemeinsame Arbeit vor der Kamera.

Leonie Saint Videorama BildEine der größten Herausforderung für Leonie war jedoch ihre Teilnahme an dem Realitysex-Projekt Misses XXX. Im Rahmen der erotischen Stadt-Rally (auf gut deutsch „Schnitzeljagd“) wurde Leonie im Januar 2006 gleich von mehreren Sex-Jägern verfolgt, die sich am Ende mit der Hauptdarstellerin vor der Kamera vergnügen konnten.

Neben dem G.A.N.-Magazin war damals auch Pro 7 mit einem eigenem Kamera-Team dabei. Die erotischen Details wurden für die Sendung Taff festgehalten und bescherten Leonie einen großen Bekanntheitsgrad.

Leonie Saint: 19 Jahre und tabulos

Auch privat lebt Leonie ihre Lust auf Sex genauso intensiv aus, wie vor der Kamera. Der TV-Sender SAT1 begleitet die 19jährige aus diesem Grund nach Mallorca, um für die Sendung „Akte 05“ zu beweisen, wie schnell junge Männer und Frauen heutzutage zum Körperkontakt übergehen.

Leonie musste beim TV-Dreh jedoch aus verständlichen Gründen auf einige der geliebten Praktiken verzichten, die ihr beim Erotik-Film am meisten Freude bereiten: „Ich stehe sehr auf Rollenspiele, in denen ich oder mein Partner eine andere Person darstellen. Außerdem freue ich mich immer, wenn ich mit mehreren Männern vor die Kamera darf.“ Diesen Wunsch konnte Leonie sich jedoch mit ihrem neuen Film erfüllen, an dessen Ende sie es mit zwei Männern treibt.

Leonie Saint Bild VideoramaÜberraschende und direkt Aussagen aus dem Mund der Newcomerin, die aber authentisch sind. Dabei macht Leonie auch keinen Hehl daraus, auch mit Frauen ins Bett zu steigen: „Privat bin ich dabei aber sehr wählerisch. Ich hatte längere Zeit eine Beziehung zu einer Frau, die ich sehr genossen habe, und seitdem achte ich drauf, dass ich nur mit Frauen privat Sex habe, mit denen ich mich wirklich gut verstehe oder wo es direkt funkt.“

Bei Männern allerdings darf es auch schon mal spontan zugehen: „Da ich derzeit keinen festen Freund habe“, erklärt Leonie, „lerne ich viele Männer kennen und habe auch oft Sex.“ Dass es dabei auch ruhig etwas härter zugehen kann, werden ihre Fans erfreut zur Kenntnis nehmen.

Wer die Gelegenheit bekommt Leonie mal persönlich zu treffen, wird schnell bemerken, dass die junge Frau genauso viel Spaß bei der Arbeit hat, wie im wirklichen Leben. „Ich bin ein lebenslustiger und froher Mensch“, sagt Leonie über sich, „und bei den Drehs hab ich viel Freude mit meinen Partnern und mit meinem Team. Ich kann mir nichts Schöneres vorstellen, als Pornos zu drehen“.

Videorama Bild von Leoni SaintDa wollen wir mal hoffen, dass es ihr noch lange Freude macht! Angesichts der vielen anstehenden PR-Termine wird Leonie in nächster Zeit viel unterwegs sein, und so stehen die Chance sicherlich nicht schlecht, sie in nächster Zukunft zu sehen.

Wenn nicht, könnt ihr das spätestens auf der VENUS-Messe im Oktober nachholen, wo Leonie sich wohl durchaus Hoffnungen auf einen Award machen kann… und wie wir noch erfahren haben, ist Leonie bereits wieder zu Dreharbeiten unterwegs. Wie gesagt, Leonie kommt und das gewaltig!

Fakten über Leonie Saint:

– geboren: in Herne (Ruhrgebiet)
– Alter: 19 Jahre
– Sternzeichen: Stier
– Hobbies: Spazieren mit meinem Hund Lucy, Reisen, Shopping, Mode- und Lifestyle-Magazine
– Musik: Techno, Trance, House, Hard-Bass, aber auch System of a Down oder Korn
– Vorlieben: Ich mag echte Männlichkeit, wie bei z.B. Bruce Willis. Ich stehe auf einen Mann im Anzug genauso, wie auf alternative Typen; es kommt darauf an, dass sie Selbstbewusstsein ausstrahlen.

Filme mit Leonie Saint von Videorama:

F*ck Club – Die Schw*nz-Melkerinnen
F*ck Fleisch – Saftige F*tzen am Spieß
Maximum Perversum – Tropfnass
Harry S. Morgan – Damen-Klo
Teeny Exzesse – Pinsel & Palette

Weitere Filme und Fotos von Leonie unter: Best Of – Leonie
Leonie Saint - Videorama