Samstag, Juli 13, 2024
Erotikfilme ab 1 Euro

Top 5 Neu

Camgirl der Woche - Emma-Rose
Ich heisse Emma-Rose und bin 21 Jahre alt. Ich habe noch wenig Erfahrung mit Videos und Webcam ... weiterlesen!

Mehr zum Thema

Holly Showstrip: Sexy bei Tag und Nacht!

Holly Showstrip ist unseren Lesern als „GAN Girl des Monats“ sicherlich noch bestens in Erinnerung, genauso wie den Penthouse Fans von der letzten Venus  Erotikmesse in Berlin. Doch wie wir bereits berichtet haben, ist Holly Showstrip derzeit mit Vollgas dabei ihren Bekanntheitsgrad auch außerhalb der Erotik Branche erheblich zu steigern. Ihr Einstieg, bei der immer noch populären RTL 2 Serie „Berlin Tag und Nacht“ wäre, da genauso zu nennen, wie ihre aktuelle Debüt-Single. Was sich bei Holly sonst noch alles derzeit tut, erzählt sie Euch aber am Besten selbst!

Holly Showstrip Bilder 01Hallo Holly! Nachdem es schon etwas länger her, dass wir miteinander gesprochen haben, freut es mich nun umso mehr, dass es mit dem Interview klappt. In letzter Zeit ist ja jede Menge bei Dir passiert, doch bevor wir darüber sprechen, lassen wir noch mal Deine bisherige Karriere Revue passieren. Angefangen hat ja bei Dir quasi alles mit Stripshows auf der Reeperbahn. Also, wie kommt man, als gerade mal 18-jährige dazu sich in Hamburger Clubs und Diskotheken auszuziehen?

Haha, ausgezogen habe ich mich mit 18 noch nicht. Ich begann damals, in Clubs und Diskotheken als Gogo in Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern mein Taschengeld aufzustocken. Mit dem Strippen hab ich erst mit 22 und nach meiner zweiten Brust-OP angefangen. Vorher hätte ich es mich gar nicht getraut. Ich wollte einfach mein Hobby, das Tanzen, zum Beruf machen und hab mich damals einfach bei „Susis Show Bar“ auf der Reeperbahn beworben und wurde auch direkt angenommen. Dort machte ich dann meine ersten Erfahrungen im Bereich Striptease.

Hattest Du damals keine Berührungsängste mit der Erotik-Branche oder klingen Auftritte auf der Reeperbahn wilder als es tatsächlich der Fall war?

Nein überhaupt nicht. Da ich ja bereits fast 4 Jahre Erfahrung im tänzerischen Bereich hatte und mir auch die Reeperbahn nicht unbekannt war, tat ich mich relativ leicht. Und wahrscheinlich klingt es wie du schon sagst wilder als es ist.

Holly Showstrip 02Du hast ja zu der Zeit Modedesign studiert und das Studium auch erfolgreich abgeschlossen. War für Dich damals schon klar, dass Du beruflich lieber Tanzen und Strippen willst, oder hat sich das mehr oder weniger ergeben? Und ist das Kapitel Modedesign für immer zu den Akten gelegt?

Das ich mein Geld mit dem Tanzen verdienen wollte war bereits damals klar. Allerdings hatte ich wie bereits erwähnt wahnsinnige Hemmungen bezüglich meines winzigen BH-Körbchens. Ich fand mich selbst nicht fraulich und somit musste erst meine lang ersehnte erste Brust-OP her.. Solange blieb der BH halt an. Leider verlief nicht alle komplikationsfrei bei der OP und ich wurde knapp ein Jahr später erneut operiert. Danach konnte ich mein Projekt „Ich will mein Hobby zum Beruf machen“ dann endlich starten. Das Thema Modedesign ist für mich endgültig abgeschlossen.

Du hast im weiteren Verlauf auch mit diversen Fotografen zusammengearbeitet und warst unter anderem Model für den Orion-Katalog. Wolltest Du selbst in den Model-Bereich oder bist Du von einem Fotografen entdeckt worden?

Im Model-Bereich fing ich bereits mit 13 an, zu arbeiten. Ich reiste damals schon quer durch Deutschland und arbeitete mit verschiedenen Fotografen von Hamburg bis München zusammen. Dazu gekommen bin ich damals durch meine Großcousine Cassy Dee, die selbst damals als Tänzerin und Model gearbeitet hat. Sie nahm mich mit zu Agenturen und brachte mir die ersten grundlegenden Dinge beim Modeln bei. Auch diverse Kostüme habe ich von ihr übernommen, als sie mit dem Tanzen vor 2 Jahren endgültig abschloss. So ist zum Beispiel mein Teufelskostüm oder auch mein Cowgirl Outfit Original Kostüme von ihr.