Top 5 Neu

Camgirl der Woche - Emma-Rose
Ich heisse Emma-Rose und bin 21 Jahre alt. Ich habe noch wenig Erfahrung mit Videos und Webcam ... weiterlesen!

Mehr zum Thema

Gianina-TS: Der transsexuelle Porno-Newcomer des Jahres im Interview!

Nachdem wir Gianina-TS bereits im Rahmen des „Girl des Monats“ Features kennengelernt haben, hat es mich jetzt umso mehr gefreut, dass wir Gianina jetzt zum Interview begrüßen konnten. Insbesondere da sie unser erstes Trans-Girl des Monats ist. Obwohl es gerade mal ein paar Wochen her ist, ist seitdem schon wieder etliches passiert und ihre Erotik-Karriere schreitet seitdem mit Megasprüngen so rasant wie steil voran. Daher fangen wir das Exklusiv-Interview mit einem Rückblick auf die Ereignisse der letzten Wochen an:

Das große Exklusiv-Interview mit Gianina-TS

Hi Gianina-TS! Direkt an unser „Girl des Monats“-Feature schloss sich das „Telefonerotik“ Special von Babestation24 an sowie zwei Filmproduktionen für GB Media in Hamburg und Euskirchen für GB-Media an. Was kannst Du uns darüber erzählen und worum ging es bei den Film-Drehs?

Gianina-TS: Ja, Babestation24 macht mir stets sehr viel Spaß. Telefonerotik mache ich manchmal alleine, ab und an auch zusammen mit einer Partnerin. Telefonerotik ist auf jeden Fall immer eine willkommene Abwechslung.
Aber auch die Drehs für GB-Media haben sehr viel Spaß gemacht. Es waren jeweils zwischen 20 und 30 Männer anwesend, die sich mit mir oder/und mit meinen beiden Kolleginnen amüsierten. Zwischen den Drehtagen am Freitag und Montag, hatte ich zudem die Möglichkeit ein wenig meiner knappen Freizeit zu genießen. Ich habe mich sehr wohlgefühlt und es wurde alles bestens organisiert.

Gianina-TS im Exklusiv-InterviewNoch größer ging es ja dann direkt im April mit der Erotikmesse in Brüssel (Belgien) weiter, wo Du in Live-Shows mit Pussykat zu sehen warst. Ich muss eingestehen, ich war schon Ewigkeiten nicht mehr auf der Erotikmesse in Brüssel.
Daher zunächst mal die Frage: Wie groß war die Messe und gibt es Unterschiede zu Messen in Deutschland?

Gianina-TS: Im Gegensatz zu den Erotikmessen z.B. in München war es einiges größer und es wurden sehr viele Shows gezeigt. Auch gab es viele Lapdance-Stände, die gut angenommen worden sind.

Wird es eigentlich eine weitere Zusammenarbeit mit PussyKat geben?

Gianina-TS: Ja, PussyKat und ich verstehen uns so gut, dass es eine weitere Zusammenarbeit gibt. Wir werden in Belgien und eventuell auch in anderen Ländern bei weiteren Erotikmessen dabei sein.
Die nächste Erotikmesse ist schon vom 7-9. Juni in Mons. Ich habe mich in ihrem Team sehr wohlgefühlt und wurde gut integriert.

Weiter ging es ja vor wenigen Tagen mit einer Filmproduktion in Kleve. Worum ging es dabei oder für wen/mit wem hast Du gedreht?

Gianina-TS: In Kleve gab es eine Amateur-Videoproduktion mit AndyStar und Linamila. Zu dritt haben wir verschiedene Sex-Szenen gedreht. Die Clips werden in nächster Zeit auf den jeweiligen Profilen von uns, wie zu Beispiel OnlyFans und Livecam-Plattformen zu sehen sein.

Natürlich muss ich Dich auch direkt nach Deinen Erfahrungen bei Deinem 1. Eronite Pornocasting fragen. Wie war es für Dich und wie war die Resonanz der Teilnehmer auf Dich?
Schließlich war es ja auch das erste Mal, dass eine transsexuelle Darstellerin im Mittelpunkt der bekannten Porno-Castings von Eronite steht. Und dass nicht nur bei einem Event, sondern gleich bei allen vier, die in diesem Jahr stattfinden.

Gianina-TS: Ja, da ich mich sehr gut mit Mario und seinem Team verstand und alles passte, sagte ich gleich für alle 4 Castings zu. Es war für mich etwas Neues und hat mega viel Spaß gemacht. Ich habe die Männer getestet und es wurde alles eifrig gefilmt. Tolle Location, tolle Männer jeglichen Alters. Es gab mit mir keine Berührungsängste.
Interessant fand ich, dass Männer erst, nach dem sie meine „Überraschung sahen“ wussten, dass sie es mit einer TS zu tun hatten. Es hat aber niemand gestört und es wurde weitergemacht, als wenn nichts wäre.
Ich habe viel positives Feedback erhalten und auch das Eronite-Team war von mir angetan. Deshalb wird es auch eine weitere Zusammenarbeit geben, die langfristig angelegt ist. Außerdem konnte ich interessante neue Kontakte für die Zukunft knüpfen.

Gianina-TS auf der Venus Erotikmesse in BerlinDas klingt doch erfreulich positiv und so viel erstmal zu den aktuellen Ereignissen. Aber für alle Leser, die dich noch nicht kennen sollten, lass‘ uns doch mal kurz über Deine Person und Anfänge Deiner Erotik-Karriere sprechen.
Du bist 24 Jahre alt und in der Schweiz geboren. Was hat Dich eigentlich ausgerechnet nach Baden-Württemberg verschlagen?

Gianina-TS: Mittlerweile bin ich übrigens 25 Jahre alt. Ich bin wegen meinem jetzigen Verlobten nach Baden-Württemberg gezogen.
Wir sind fest zusammen, verlobt und wohnen zusammen.

Dann gratulieren wir doch nachträglich zur Verlobung und wünschen Euch auch weiterhin viel Glück in der Liebe.
Du strebst ja seit Deinem Auftritt auf der letzten Venus Erotikmesse Berlin eine professionelle Karriere als Erotikdarstellerin an. Was hast Du bis dato beruflich gemacht?

Gianina-TS: Ich war früher in der gehobenen Gastronomie in der Schweiz tätig, im Service.

Soweit ich es von Dir (und aus anderen Interviews) weiß, verfügst Du ja schon über einschlägige sexuelle Erfahrungen und bist alles andere als kamerascheu geschweige denn prüde.
Um es kurz zusammenzufassen und soweit es kurz möglich ist: Du hast Du schon Sex mit Männern wie Frauen gehabt, Swingerclubs besucht, Dreier gehabt, Erfahrungen mit Livecam-Sex und Natursekt sowie an Gangbangs mit 30 Männern als einzige Darstellerin teilgenommen.
Gibt es da überhaupt noch Tabus für Dich oder irgendwelche sexuellen Praktiken, die Du noch nicht ausprobiert hast?

Gianina-TS: Da ich Pansexuell und sexuell sehr offen bin, gibt es fast keine sexuellen Praktiken mehr, die ich noch nicht gemacht habe. In Bezug auch meine Pansexualität ist mir das Geschlecht egal und daher drehe ich mittlerweile auch mit Frauen, wo ich den aktiven Part übernehme.
BDSM ist jedoch in der Tat noch ein weiter Bereich, der noch relatives Neuland für mich ist. Aber was nicht ist kann ja noch werden.) Neugierig bin ich auf jeden Fall!

Da können wir uns ja bereits jetzt auf viele spannende Erfahrungen und Szenen mit Dir freuen. Man könnte ja somit sagen, Du hast ein mehr als pralles und ausgefülltes Sexualleben.
Warum jetzt also der Schritt ins Rampenlicht und vor die Kamera? Was reizt Dich daran? Ruhm, Geld, Selbstverwirklichung?

Gianina-TS: Ich habe mich einfach gefragt, ob ich nicht mein Hobby zum Beruf machen soll? Ich habe generell sehr viel Spaß an Sex und Erotik und lerne gerne sehr viele neue Leute kennen.
Durch die Erotikbranche lernte ich zum Beispiel Micaela Schäfer kennen und kurz darauf kam eine Einladung von Harald Glööckler. Dadurch habe ich immer mehr Prominente kennengelernt, was für mich auch sehr reizvoll ist.
Außerdem bin ich ja alles andere als Kamerascheu, wie man inzwischen sehen konnte. Wenn ich also etwas mache dann entweder ganz oder gar nicht. Halbe Sachen gibt es bei mir nicht!

Exklusiv im Interview: Gianina-TSDu hast ja, wie Du gerade selbst erwähntest, nun schon einiges in den letzten Wochen erlebt und gedreht. Sei es nun das Fotoshooting mit Micaela Schäfer für den gemeinsamen Kalender, die Entjungferung von Snake-Dave, ein BDSM-Dreh mit Mila-Hase mit Dir als dominantem Part sowie eine mögliche Zusammenarbeit mit Paul Stalker.
Es gäbe jetzt sicherlich noch etliche Namen mehr zu nennen, aber was war das außergewöhnlichste Erlebnis und/oder Dreh für Dich in den letzten Monaten?

Gianina-TS: Mein außergewöhnlichstes Erlebnis war eigentlich mein erster Gang-Bang Dreh.
Das war definitiv eines der Dinge, die ich schon immer einmal machen wollte. Aber leider ergab sich zuvor nicht wirklich eine Möglichkeit dazu. Jetzt kann ich nur sagen: Jederzeit gerne wieder!

Kommen wir nochmal kurz auf Deine Person und persönliche Entwicklung zurück. In welchem Alter hast Du festgestellt, dass Du transsexuell bist?

Gianina-TS: Ich habe bereits im Kindesalter gemerkt, dass ich Transsexuell bin. Ich habe mich schon immer weiblich gefühlt und kam schon im Kindergartenalter lieber mit Kleidchen an.

Und in welchem Alter hattest Du das erste Mal Sex und war es mit einem Mann oder einer Frau, wenn man fragen darf?

Gianina-TS: Ich hatte das erste Mal im Alter von 14 Jahren Sex mit einem Jungen. Im gleichen Jahr hatte ich dann auch noch das erste Mal Sex einem Mädchen.

Ab wann hast Du dann Deine Transsexualität offen ausgelebt?

Gianina-TS: Seit 2016 lebe ich es offen aus.

Welche Schritte hast Du bis jetzt hinsichtlich einer Geschlechtsangleichung unternommen und/oder willst Du noch vollziehen?

Gianina-TS: Vor einigen Jahren hatte ich meine Brust-OP und ich nehme seit vielen Jahren weibliche Hormone. Mehr werde ich jedoch an mir nicht machen. Das heißt mein Penis bleibt dort wo er ist.-).
Ich werde auch keine sogenannten Schönheitsoperationen durchführen, da ich natürlich bleiben möchte. Ich habe natürlich nichts dagegen, wenn es andere machen. Aber für mich kommt das derzeit nicht in Frage.

Gianina-TS im Interview und sexy Regenbogen-OutfitWie ist Dein Umfeld und Deine Familie damit umgegangen und wie oft erlebst Du Diskriminierungen oder Vorbehalte?

Gianina-TS: Meine Familie akzeptierte es am Anfang nicht wirklich. Mittlerweile tolerieren sie es. In meinem jetzigen Umfeld, also bei unseren gemeinsamen Bekannten, Freunden, usw., in Deutschland ist alles easy und locker. Sie wissen auch alles über mein Erotik-Business.

Engagierst Du Dich in irgendeiner Art und Weise für die Rechte von Transsexuellen? Ich meine, da irgendetwas in Erinnerung zu haben …

Gianina-TS: Das hast Du richtig in Erinnerung. Ich komme ja ursprünglich aus der LSBTTIQA+-Bewegung und engagiere mich sehr für die Rechte der Homosexuellen Community. Natürlich auch für die Transmenschen und für alle, die der queeren-Community zuzuordnen sind.
Ich gehe auch oft zu CSD-Veranstaltungen und wurde auch schon als Rednerin eingeladen. Wie zuletzt beim CSD Konstanz-Kreuzlingen. Beim CSD-Karlsruhe am 1. Mai 2024 werde ich als Privatperson und zusammen mit meinem Schatz auf die Straße gehen, um gemeinsam gegen Homophobie zu kämpfen.

Wo Du schon gerade Deinen „Schatz“ erwähnst: Was mich etwas überrascht hat, ist die Tatsache, dass Du seit 5 Jahren einen Partner hast und inzwischen verlobt bist. Übernimmt er im Rahmen Deiner Ambitionen „Pornostar“ zu werden auch eine aktive Rolle vor oder hinter der Kamera?
Es ist ja nun schon ein Unterschied, ob man sich gemeinsam in Swingerclubs auslebt oder dies nur noch ein Partner und dann noch hauptberuflich macht.

Gianina-TS: Wie schon gesagt, sind wir fest zusammen und er unterstützt mich in jeder Hinsicht. Er ist allerdings lieber in der passiven Rolle im Hintergrund wie eine Art Manager.
Er kümmert sich um Termine, Pressegespräche und alles was so dazugehört. Alles was eher mit Büroarbeit zu tun hat, erledigt er. Er ist sozusagen der Mann im Hintergrund und bilden zusammen ein gutes Team. Wir können Job und privat gut trennen.

Gianina-TS: Der transsexuelle Porno-Newcomer des Jahres im Interview! 1Mich würde außerdem noch interessieren, welche Rolle Lady Fina spielt, mit der Du auch gemeinsame Shows bestreitest? Ist sie auch eine Freundin oder nur „Geschäftspartnerin“?

Gianina-TS: Wir haben uns erst in der Erotikwelt kennen gelernt und haben zuerst einen gemeinsamen Autogrammstand auf der Extasia in Basel gemacht.
Anschließend waren wir gemeinsam auf den Erotikmessen in Salzburg und München und dort auch mit einem geilen Showprogramm zu sehen.
Da es zwischen uns gut harmoniert, werden wir voraussichtlich auch in Insbruck und bei weiteren Erotik-Events gemeinsam auf die Bühne stehen. Wir verstehen uns auch privat und tauschen uns aus.

Zu guter Letzt noch die Frage, ob Du im Erotikbusiness ein bestimmtes Ziel vor Augen hast oder quasi eine Art Vorbild gibt, mit dem was Du erreichen willst?

Gianina-TS: Das gibt es in der Tat und Micaela Schäfer ist ein Vorbild für mich. Was sie schon alles erreicht hat, finde ich bemerkenswert. Sie ist eine tolle Frau und die Zusammenarbeit mit ihr, wie z.B. die gemeinsame Kalender-Produktion 2025 hat sehr viel Spaß gemacht.
Generell möchte ich die bekannteste und erfolgreichste Transsexuelle im Erotikgewerbe werden. Schritt für Schritt, und alles mit Herz und Verstand, aber Ziele setzen. Das ist generell auch im privaten Bereich das Wichtigste. Wer sich keine Ziele setzt der erreicht diese auch nicht.

Dem kann ich nur zustimmen und wünsche Dir weiterhin viel Erfolg. Ich bedanke mich fürs Interview und freue mich gespannt Deinen weiteren Weg zu verfolgen.

Mehr von Gianina-TS gibt es hier vor der Livecam zu sehen und auf ihrer Website zu erfahren.

Tom
ist der Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von German-Adult-News.com. Neben der Tätigkeit für GAN ist Tom auch noch als freier Texter und Redakteur für andere Blogs, Online-Shops und Magazine (On- und Offline) aktiv. Die Themen-Bandbreite reicht dabei von Entertainment & Medien bis hin zu E-Commerce. Geboren und wohnhaft im Herzen des Ruhrgebiets ist Tom seit vielen Jahren glücklich verheiratet und stolzer Vater.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Top 5 All-time

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner