Top 5 Neu

Mehr zum Thema

Digital Playground mit Gabriella Fox nackt und Stoya Erfolg!

Bei Digital Playground ruht man sich nach dem wenig überraschenden Erfolg bei den AVN Awards keinesweg auf den Lorbeeren des Triumphs aus, sondern überrascht vielmehr mit weiteren Meldungen der Exklusiv-Stars und einer neuen Produktion mit Gabriella Fox.

So kann man bereits am 20. Januar die erste Fetisch-Film Erfahrung von Gabriella Fox auf DVD und Blu-ray erleben. Unter dem Titel „Gabriella Fox: Nude“ hat Robby D.neben Gabriella auch gleich noch einige ihrer heißesten Freunde zu einem ganz besonders sinnlichen Vergnügen eingeladen. Zu Gabriellas Freundinnen in dieser Produktion zählen übrigens neben ihrer Person noch Gabriella Fox, Heather Vahn, Madison Ivy, Capri Cavalli, Asa Akira und Carmella Santiago.

Gabriella Fox nackt und kinky bei Digital Playground

Gabriella Fox Cover BildIm Mittelpunkt des Features sollen daher auch spielerische Tease-Momente stehen, die in Verbindung mit kinky fetisch-Parts gebracht. Nimmt man allein den Trailer als Maßstab muss man Robby D. wiedermal zugestehen, dass er eine verdammt gute Arbeit abgeliefert hat. Denn „Gabriella Fox: Nude“ sieht nicht nur hinsichtlich der heißen Sex-Szenen gut aus, sondern auch hinsichtlich der erwähnten Aspekte Lust und Sinnlichkeit, was sich in der guten Kamera und Ausleuchtung wiederspiegelt.

Bestätigt wird dies auch von Samantha Lewis, CEO bei Digital Playground, die uns bereits im Vorfeld wissen ließ: „Die Entwicklung von Robby D. als Regisseur mit Digital Playground ist immer wieder aufs Neue erstaunlich. Er ist so vielseitig mit den Inhalten, die er für uns dreht und und dabei produziert beständig Filme, die neben seinem genialen Sinn für Ästhetik, stets den Nerv der Zeit und die Bedürfnisse des Zuschauers treffen.

Stoya bleibt als Digital Playground Girl weiterhin voll auf Erfolgskurs!

Aber auch in Sachen DP-Girls gibt es einige Neuigkeiten. Angefangen bei 22-jährigen Stoya, die nach ihrer Wahl zum „Best New Starlet“ bei den AVN Awards, nun von den Fans auch zum „Crush Object of 2008“ bei Fleshbot gewählt wurde.

In den Wochen und Monaten zuvor wurde sie bereits zum „Fan Faves Best Newbie“ bei RogReviews gewählt, von Dr. Jay zum „Must-See Girl for 2009“ ernannt, als „Best US Newcomer“ der eLine Awards 2008 ausgezeichnet, sowie zum „Best New Performer“ bei XCriti und „Premium Fuck-Maker“ von Popporn gewählt.
Der Siegeszug des beliebten, wie vor allem natürlichen Starlets wird sich aber wohl auch in 2009 fortsetzen, da sie bei den im Februar stattfindenen XBiz Awards abermals als „Best New Starlet“ nominiert ist.

Stoya BildIch freue mich unglaublich für sie und ihre Erfolge“, erläuterte uns gegenüber Samantha Lewis, Digital Playgrounds CEO. „Sie kam zu Digital Playground und war sofort bereit mit uns zu arbeiten. Dabei hatte sie stets eine Liste mit festen Zielen vor Augen, die sie erreichen wollte. Das kam in etwa der Eroberung der Welt gleich, aber Stoya ist einfach atemberaubend und aufregend. Sie ist aber vor allem auch ein kraftvolles Vorbild in Sachen Selbstbestimmung einer Frau.“

Joone, Regisseur und Gründer von Digital Playground schloss sich dem umgehend an und sagte: „Stoya hat den gewissen It-Faktor, der jemanden zum Star werden lässt. Ich gratuliere ihr.“

Stoya selbst äußerte sich eher bescheiden zu den Auszeichnungen und Lobeshymnen: „Es ist eine Ehre für mich mit so vielen anderen heißen und wunderschönen Frauen nominiert gewesen zu sein. Ich möchte mich daher bei jedem bedanken, der mich unterstützt hat und sich an meiner Arbeit erfreut. Ich sehe noch einer langen und in vielerlei Hinsicht ergiebigen Zusammenarbeit mit Digital Playground entgegen, die sich als herausragender Faktor hinsichtlich meines Managements und meiner Karriere herausgestellt haben.“

Jesse Jane und Katsuni sorgen live für ausverkaufte Clubs in den USA

Digital Playgrounds Superstar Jesse Jane gab dagegen zum dritten Mal ein dreitägiges Tanz-Gastspiel im Hustler Club, sowie im Anschluss im Fantasies Nightclub, in Baltimore

Katsuni BildDoch nicht nur Jesse Jane sorgte für begeisterte Fans und volle Kassen in den Clubs, sondern auch Katsuni. Die Französin besuchte zur gleichen Zeit die Westküste, genauer gesagt San Franzisko und sorgte für ausverkaufte Vorstellungen im Crazy Horse Gentlemens Club.
Katsuni schreibt übrigens derzeit an ihren Memoiren und wurde von MCM für eine 5-teilige Doku-Serie ausgewählt, in der sie über ihr Leben und ihre Karriere berichtet. Weiterhin ist der Ausnahmestar derzeit im französischen TV noch in der wöchenlichen Entertainment-Show „“En Attendant Minuit“ des Senders TSP zu sehen.

Angelina Armani ist der nächste „The Big Hit“

Komplettiert wird das Star-Quartett von dem Neuzugang des letzten Jahres dem Model Angelina Armani. Die exklusive Blondine betätigt sich seit neustem als Kolumnenschreiberin für das Genesis-Magazin und ist das Covergirl der aktuellen Ausgabe des amerikanischen Club-Magazins.

Des Weiteren ist in der März-Ausgabe alles über Angelinas erste gleichgeschlechtliche Erfahrung zu lesen. Mit „The Big Hit“ ist außerdem seit einigen Tagen die erste Produktion mit dem diesjährige AVN „Trophy Girl“ erhältlich.

Digital Playground mit Gabriella Fox nackt und Stoya Erfolg! 1

Top 5 All-time

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner