Pornos ab 1 Euro

Top 5 Neu

Mehr zum Thema

Abigail Mac greift an! Mit 10 AVN Nominierungen ins neue Jahr

Mit Abigail Mac steht heute eine weitere US-amerikanische Erotik-Darstellerin im Mittelpunkt, die bei der diesjährigen Vergabe der AVN Awards gleich in 10 Kategorien nominiert ist.

Abigail Mac 2016 Bild 1Die attraktive Brünette startete ihre Erotik-Karriere bereits 2012 und avancierte in kürzester Zeit zu einer beliebten Darstellerin, die bis dato in über 100 Hardcore-Produktionen mitwirkte. Und auch wenn dies im Vergleich zu anderen Darstellerinnen vergleichsweise wenig erscheint, konnte sie sich bereits im letzten Jahr für zahlreiche Nominierungen bei diversen Award Shows qualifizieren. Darunter als „Breakthrough Star of the Year“, „America’s Porn Sweetheart“, wie auch für die „Best Girl/Girl Sex Scene“ und „All-Girl Performer of the Year“.

Warum es im letzten Jahr vielleicht dennoch nicht klappte, liegt vielleicht auch im bisherigen Verlauf ihrer Karriere in der Adult Entertainment Industrie begründet. So drehte Abigail Mac in den ersten beiden Jahren zwar schnell für zahlreiche große Studios, von Penthouse, über Hustler und Wicked Pictures bis hin zu Zero Tolerance, Girlfriends Film und vielen mehr, aber war ausschließlich auf Girl/Girl-Sex abonniert und war folglich nur in Lesbensex und Solo-Szenen zu sehen. Für viele alles andere als wichtig, aber dennoch zeigte sich schnell in Komentaren, dass dies viele Fans und Kritiker leider und unverständlicherweise für „Verschwendung ihres Talents“ hielten.

Dies änderte sich allerdings Ende 2014 als Abigail Mac beim „Star Contest“ von Digital Playground teilnahm und in ihrer ersten Boy/Girl-Szene zu sehen war. Für die zu Recht als „ultra-sexy“ geltende Szene wählte sie damals mit Keiran Lee einen männlichen Veteran aus, der nach über 700 Szenen in 10 Jahren über beste Erfahrungen verfügte.
Entsprechend euphorisch äußerte sich Abigail Mac damals, dass sie angesichts ihrer ersten Sex-Szene mit einem Mann vor der Kamera mehr als nervös gewesen sein. Aber das gesamte Team habe sie toll unterstützt und es sei unglaublich gewesen. Kurz gesagt, es sei die beste Zeit ihres Lebens gewesen und sie konnte es nicht erwarten, noch mal mit ihm zu drehen.
Auch Regisseur Jakodema bestätigte damals, dass Abigail Mac sich zu Recht einen Namen als „Top-Performer“ im Girl/Girl Bereich gemacht habe und dies nicht weniger für ihre Boy-Girl-Nummer gelte.

Abigail Mac 2016 Bild 2Ein Jahresende mit besten Voraussetzungen, um 2015 erfolgreich und endlich im großen Stil neue Erfolge zu erzielen. Doch der Jahresauftakt verlief eher verhalten, da Abigail Mac bei den Awards 2015 trotz zahlreicher Nominierungen leer ausging. Doch dessen ungeachtet begab sie sich wieder an die Arbeit und begann auch Shows im Bereich „Feature Dance“ zu geben, was ihr zahlreiche neue Fans bescherte.

Für weiteres Aufsehen sorgte in der ersten Jahreshälfte unter anderem auch die sehenswerte Lesbensex-Szene mit Brandy Anniston in „Fuck Your Bachelorette Party“, die für Brazzers entstand.

Abigail Mac: Girl des Monats und 2. beim Twistys Treat of the Year

Ab dem Sommer jagte dann wahrlich eine News und Erfolgsmeldung die nächste, was mit ihrem Geburtstag und der Ernennung zum „Girlsway June Girl of the Month“ seinen Anfang nahm. Dem schlossen sich gleich drei neue Filme an: Neben „Tricked By a Lesbian“ (Girlsway), „We Live Together 38“ (Reality Kings) und „The Girls Only Club“ (Desire Films), in dem sie in einem flotten Dreier mit Helly Mae Hellfire und Samantha Rose zu bewundern ist.

Mit ihrer ersten Boy/Girl Szene für Brazzers erfolgte der nächste Paukenschlag, dem sich mit „The Business of Women“ ein weiterer Teil der Saga anschloss, den Abigail Mac selbst als „lesbian film noir“ bezeichnete und in dem sie erstmals von einer anderen Frauen dominiert wurde.

Mit einem sensationellen zweiten Platz beim „Twistys Treat of the Year Contest“ erfuhr sie eine neue Ehrung und drehte im Anschluss nicht nur weitere, sondern auch exklusive Boy/Girl-Szenen (u.a. mit Derrick Pierce, Marcus London und Seth Gamble) für den Member-Bereich ihrer eigenen Website.
Zu den neuen Szenen, die alle unter der Regie von Ivan entstanden, sagte er: „Ich habe eine sehr lange Zeit darauf gewartet, Abigail in einer Boy/Girl Szene filmen zu können, da ich sehr neugierig darauf wie, ob sie die Energie ihrer Lesbenszene auch hier entfachen kann. Und oh, kann ich nur sagen, ich war sehr beeindruckt. Sie weiß einfach, wie sie die Show zu machen hat und für mich ist sie der nächste große Name im Adult Entertainment.“

Abigail Mac 2016 Bild 3Mit diesen Vorschusslorbeeren bedacht lautete das Motto im weiteren Verlauf der zweiten Jahreshälfte „Mac Attack!“. Und so gab es im vierten Teil von „The Business of Women“ nicht nur scharfe Szenen mit Shyla Jennings und Vanessa Veracruz, sondern mit Zooey Monroe auch noch deftigen Analsex zu sehen.

Mit „Abigail Loves Girls“ von Desire Films folgte gleich noch ein Feature Film zum Thema, in dem Abigail Mac in der Hauptrolle zu sehen ist, in der sie an der Seite von Ava Addams, Lily Cade, Vanessa Cage und Ryan Ryans eine weitere tolle Leistung ablieferte.

Und um Überraschungen nicht verlegen, liefert sie Blacked.com nicht nur eine weitere Boy/Girl Szene ab, sondern gab an der Seite von Flash Brown gleich noch ihr Interracial Sex Debüt.
Abigail Mac selbst bezeichnete die Szene als „episch“ und „Meisterwerk“ ihrer bisherigen Karriere. Ein Lob, das was wohl nicht zuletzt auch der Tatsache geschuldet ist, dass Greg Lansky hinter der Kamera stand, der Abigail Mac seit Beginn ihrer Karriere als Mentor unter seine Fittiche genommen hatte und ihr auch als Freund stets zur Seite stand.

Im Herbst folgte mit „Deception“ von Wicked Pictures gleich die nächste kleine Sensation, indem sie eine der führenden Rollen in dem Film von Stormy Daniels erhielt.
Neben einer weiteren Szene mit Vanessa Veracruz in „A Wife’s Affair Part 4“ (Girlsway), war sie in „Abigail’s First Lesbian Anal“ nicht nur in der Hauptrolle zu sehen, sondern führte auch erstmals selbst Regie. Mit von der Partie waren zudem bekannte Namen wie Dana DeArmond, Anikka Albrite, Zoey Monroe, Romi Rain und Natasha Voya.

Abigail Mac Sexxxploitation DVD CoverUnd mit „SeXXXploitation of Abigail Mac“ (Desire Films) folgte noch im selben Monat das nächste Feature, das mit vier Stunden Material von Abigail Mac aufzuwarten wusste. Neben exklusiven Material von ihrer Website, gab es noch jede Menge geiler Girl/Girl und Boy/Girl Action, u.a. mit Ava Addams, Romi Rain und Ryan Ryans, zu begutachten.

Dem schloss sich die Veröffentlichung von weiteren Szenen für Twistys und Girlsway an, in denen sie es abermals mit Zoey Monroe, Vanessa Veracruz und Charlotte Stokely trieb.
Weiterhin gab sie ein weiteres Boy/Girl Abenteuer für Bang Bros zum Besten, ehe sie eins um andere Mal mit der Hauptrolle in „True Detective XXX“ von Digital Playground zu überraschend wie begeistern konnte.
In der Hardcore-Parodie auf die erfolgreiche und Emmy ausgezeichnete HBO-Serie übernahm sie die Rolle von Matthew McConaughey, hatte Sex mit Chad White und Lexi Belle und konnte auch in den Spielszenen mit ihrem Talent überzeugen.

Weiterhin zu sehen war Abigail Mac auch in dem „all-girl anal“ Streifen „Anikka’s Bootycise“ (BAM Visions), der zugleich auch das Regie-Debüt von Anikka Albrite darstellte.

Abigail Mac: Heißer Sex mit Frauen, Männern und in 4K

Und wem Abigail Mac bis dato noch nicht scharf genug auf dem Bildschirm rüberkam, konnte sich zudem noch an ihrem ersten gemischten Dreier mit Amia Miley und Jessy Jonze erfreuen, den Jules Jordan auf seiner Website gleich noch in 4K präsentierte.

Abigail Mac 2016 Bild 4Und da auch Abigail Mac, die auch privat auf Sex mit Frauen steht, dennoch stets an neuen Sachen interessiert scheint, setze sie ihre analen Abenteuer bei BAM Visions direkt fort. In „Tease My Ass & Fuck My Pussy“ konnte sie dies mit Mick Blue umsetzen, während Maestro Claudio für die Kamera verantwortlich zeichnete. Über ihren ersten Analverkehr mit einem Mann sagte Abigail anschließend: „Meinen Hintern hatte noch nie zuvor ein Mann verwöhnt, aber es war definitiv eine wunderbare neue Sensation. BAM Visions hat mich wirklich für neue Erfahrung geöffnet.“ Und das kann man in diesem Fall wohl in der Tat so sehen!

Nach dem sie dann noch in „Aaliyah Love: All You Need Is Love“ (Adult DVD Empire) mit Aaliyah Love zu sehen war und mit einigen weiteren Szenen das Jahr beendet, ist Abigail Mac seit Freitag auf der Adult Entertainment Expo am Stand von Blacked.com für ihre Fans präsent und dürfte gespannt den AVN Awards entgegen sehen.

Denn für die begehrten Awards der Adult Industrie ist sie in diesem in 10 Kategorien nominiert:
Best Supporting Actress“ für „Flesh“ (Digital Playground),als „Best Star Showcase“ und „Most Outrageous Sex Scene“ für „SeXXXploitation of Abigail Mac“ (Desire/Girlfriend), „Best Solo/Tease Performance“ und „Best Boy/Girl Sex Scene“ in „Black & White 4“ (Blacked/Jules Jordan) als „Favorite Female Performer“, sowie zweimal für die „Best All-Girl Group Sex Scene“: in „The Business of Women“ (Girlsway/Girlfriends; with Vanessa Veracruz & Shyla Jennings) und „Me and My Girlfriend 10“ (Girlfriends Films) mit Cherie DeVille & Destiny Dixon und für „Best Girl/Girl Sex Scene“ in „There’s Only One Abigail Mac, Addicted 2 Girls“ mit Ryan Ryans.

Da sollte doch wohl endlich mindestens ein verdienter Award für Abigail Mac drin sein! Aber mit über 180.000 Follwern bei Twittern und einem beständigen Platz unter den 100 beliebtesten Darstellerinnen bei FreeOnes hat sie zumindest einen festen Platz in den Herzen tausender Fans! Wir wünschen viel Erfolg!

Abigail Mac BildAbigail Mac greift an! Mit 10 AVN Nominierungen ins neue Jahr 1

Top 5 All-time