Fetisch-GmbH Exklusiv: Eva & Frank im Interview

Datum:

Leser aktuell:

Kommentare:

Lesedauer:

Nachdem wir vor wenigen Tagen bereits die neue BDSM & Fetisch Plattform www.Fetisch-GmbH.de im Rahmen eines Reviews vorgestellt haben, folgt nun das angekündigte Interview mit den Geschäftsführern Eva & Frank.
Zum einen, um noch ein wenig mehr über die Hintergründe der Fetisch-GmbH wie ihrer Gründer im persönlichen Gespräch zu erfahren. Zum anderen aber natürlich auch, um über die weiteren Projekte der Fetisch-GmbH, wie zum Beispiel das Fetish Festival Cologne im kommenden Jahr zu plaudern.

Hallo und stellt Euch doch bitte unseren Lesern zunächst einmal kurz vor.

Fetisch-GmbH: Wir sind Eva und Frank aus Köln. Wir sind die Köpfe hinter der Plattform: www.Fetisch-GmbH.de

Die naheliegendste Frage zuerst: Was hat Euch zum Start einer eigenen Website, genauer gesagt zu einer Art „Marktplatz“ bewogen?

Domina Eva Köln Profil bei Fetisch GmbHFetisch-GmbH: Eva ist seit langer Zeit als Domina in der BDSM Branche unterwegs. Zusammen fahren wir gerne auf BDSM Messen oder gehen auf kinky Fetischpartys, wie Kitkat, Wasteland oder Bitch. Nicht selten haben wir dafür in einem SM-Apartment in einer fremden Stadt übernachtet. Mit großem Interesse haben wir dann nach den Fetisch-Stores vor Ort gesucht, um neue Fetischbekleidung o.ä. zu kaufen.
Um die ganzen Informationen aus dem Internet zu erhalten, mussten wir in der Vergangenheit, auf verschiedenen Homepages schauen. So gibt es mehrere Fachseiten für Dominas oder SM Apartments. Auf diesen findet man aber keine Events oder Fetisch-Shops…
Was wir vermisst haben ist eine übersichtliche und moderne Plattform für ALLE Anbieter aus der BDSM & Fetisch Szene. Und genau diese Plattform haben wir mit der www.Fetisch-GmbH.de ins Leben gerufen!
ALLE Anbieter aus der Szene haben jetzt die Möglichkeit in der GANZEN BDSM & Fetisch Branche zu werben. Es ist ein Marktplatz im Internet entstanden auf dem jeder Anbieter voneinander profitiert.
Für fast jede Branche gibt es im Internet eine Plattform auf der alle Marktteilnehmer abgebildet sind. Warum nicht für die BDSM & Fetischbranche? Die Zeit ist reif dafür! Innerhalb von 6 Monaten haben sich bereits über 300 Anbieter angemeldet. Das beweist, dass wir mit unserer Meinung nicht alleine sind.

Das klingt doch nach einem rundherum gelungenen Start. Aber sei es nun Marktplatz, Magazin oder Portal, wo seht Ihr die größten Unterschiede zu anderen Seiten, wie zum Beispiel Sklavenzentrale, Dominazone, usw.?

Fetisch-GmbH: Jede Seite ist anders und hat eine andere Ausrichtung. Wir möchten unsere Plattform als neutrale Seite für die GESAMTE BDSM & Fetisch Branche installieren. Dominas und SM Studios sind genauso vertreten wie z.B. SM Apartments, Fetischfotografen oder kinky Eventveranstalter.
Ein Endkunde erhält auf unserer Plattform die gesamte Übersicht was in der Szene los ist. Wo findet welches Event statt? Wo ist welcher Fetisch-Store zu finden? Wann veröffentlicht der BDSM Autor sein neues Buch usw.?

Da habt Ihr Euch ja viel vorgenommen und angesichts der Fülle und Vielfalt an möglichen Informationen, seid Ihr ja quasi auf die Mitwirkung bzw. Teilnahme vieler Akteure und Anbieter aus der Szene angewiesen. Wie und wer kann quasi einen Eintrag auf der Fetisch-GmbH vornehmen und was ist erlaubt und was seht Ihr nicht so gerne?

Fetisch-GmbH Exklusiv: Eva & Frank im Interview 1Fetisch-GmbH: Alle Anbieter aus der BDSM & Fetisch Szene können sich ein Profil anlegen und auf unserer Plattform werben. Abstand nehmen wir z.B. von reinen Erotikshops, Pornokinos oder Swingerclubs. Es muss ein Bezug zu BDSM bzw. Fetisch zu erkennen sein!

Wie ist denn die Resonanz seitens der User bzw. Konsumenten auf Eueren Online-Auftritt? Gibt es diesbezüglich auch eine ähnlich positive Resonanz, wie seitens der Anbieter?

Fetisch-GmbH: Wir erhalten von den Usern sowohl Tipps als auch Zustimmung für unsere Seite. Es macht Spaß die wohlgemeinten Tipps umzusetzen und so einen Bedarf bei den Usern zu stillen.

Es finden sich ja begrüßenswerter Weise auch schon zahlreiche ausländische Anbieter auf Eurer Website ein. Habt Ihr diesbezüglich auch Pläne diese stärker einzubinden, indem Ihr die Seite mehrsprachig gestaltet oder liegt Euer Fokus zunächst auf dem deutschen Markt?

Fetisch-GmbH Foto Fetisch Festival CologneFetisch-GmbH: Wir beobachten, dass sich immer mehr Anbieter aus dem umliegenden Ausland bei uns anmelden. Das freut uns sehr! Es sind bereits Unternehmer aus den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Lichtenstein, Schweiz, Österreich, Italien, England und Polen auf der Fetisch-GmbH vertreten. In dem Zuge arbeiten wir daran, dass unsere Plattform zweisprachig wird. +Englisch

Dann gehen wir doch mal kurz ins Detail: Wie kann ein Anbieter ein Profil anlegen und mit welchen Kosten ist das verbunden?

Fetisch-GmbH: Über den Login Button kann sich jeder interessierte Anbieter gratis ein Profil anlegen. Obendrein können Werbebanner selbstständig und gratis gebucht werden. Dieser Service wird für eine unbestimmte Zeit angeboten. Es steht bis jetzt noch nicht fest, ab wann der Service Geld kostet.

Wow, das ist ja aller Ehrenwert und ein Top-Angebot für alle, das man nutzen sollte! Wie organisiert Ihr denn Zeitaufwand, um alle Einträge aktuell zu halten oder sind die Inserenten bzw. gelisteten Anbieter dafür selbst verantwortlich?

Fetisch-GmbH: Neben den Endkunden-Newsletter versenden wir auch 1x im Monat einen Newsletter an alle Profilinhaber. Dadurch rufen wir uns regelmäßig in Erinnerung. Obendrein haben wir z.B. bei den Dominas und SM Studios einen Kalender eingebaut.
In diesen Kalender kann eine Domina eintragen, dass Sie z.B. vom 10.-15.08 in München im SM Studio: Elegance einen Gastauftritt hat.
Die Domina wird dann automatisch 1 Woche vor Ihrem Gastauftritt in dem Profil von dem SM Studio Elegance als Gastdomina zu sehen sein. Ist der Gastauftritt beendet wird sie automatisch aus dem Profil von dem Studio Elegance gelöscht. Somit halten wir die Profile und die gesamte Plattform aktuell.

Kontrolliert Ihr alle Einträge auf Echtheit und Seriosität? Ein weiteres Problem in diesem Zusammenhang ist ja auch stets, sei es nun BDSM/Fetisch oder Sex und Erotik im Allgemeinen der deutsche Jugendschutz. Wie steht Ihr dazu?

Fetisch-GmbH: Wir beachten sehr genau den Jugendschutz. So trägt unsere Homepage natürlich auch das JuSchG. Siegel. Sobald ein neues Profil erstellt, oder ein bestehendes verändert wurde, wird es zur Überprüfung eingereicht. Wir checken die Bilder und den Text. Sobald alles den Jugendschutzkriterien entspricht geben wir es in kürzester Zeit frei.

Fetisch-GmbH Exklusiv: Eva & Frank im Interview 2

 

Wo wir gerade beim leidigen Thema Jugendschutz wie Einschränkungen sind, erzähle uns doch noch mal kurz was zur Entstehung von „Fetisch Insta“ auf Fetisch-GmbH?

Fetisch-GmbH: Fetisch Insta ist aus der eigenen Not entstanden. Wir sind mit dem Profil von der Fetisch-GmbH 4x über Nacht deaktiviert worden. Ohne Chance auf Widerherstellung…. Das hat uns sehr genervt und empfinden es als Ungerechtigkeit.
Wir haben sehr auf die Bilder geachtet und auch nur Inhalte gepostet die dem deutschen Jugendschutz nicht ärgern würde. Jedoch mag Insta kein Fetisch/Erotik/BDSM… So wie uns ergeht es auch mehreren Personen aus der Branche, die ebenfalls regelmäßig gelöscht werden.
Der Frust steigt somit ungemein bei den Personen mit einem kinky Lifestyle. Wir wollen mit der Fetisch-Insta eine Lösung vorstellen. Aktuell arbeiten wir daran, dass der User sich ein Profil inkl. Foto, Beschreibung usw. anlegen kann. Ähnlich wie bei Twitter kann man dann andere Bilder liken, kommentieren usw. Unser eingestellter Filter ist relativ milde. Natürlich wird alles ungesetzliche direkt gelöscht! Jedoch sind BDSM/Latex/Erotikbilder gerne gesehen.

Ja, wem sagst Du das… obwohl ich bis dato bei Instagram weniger Probleme hatte als beispielsweise bei Facebook selbst. Aber mal von den Social Media Betreibern selbst abgesehen, habt Ihr bis dato in sozialen Netzwerken schon mal schlechte Erfahrungen oder negatives Feedback seitens des ein oder anderen Users erhalten, der vielleicht mit dem Thema BDSM/Fetisch nichts anfangen kann?
Man mag es ja heutzutage kaum noch glauben, aber es gibt ja immer wieder merkwürdige Leute, die mit Erotik-Themen, in welcher Form auch immer, ein echtes Problem haben.

Fetisch-GmbH Exklusiv: Eva & Frank im Interview 3Fetisch-GmbH: Das ist uns bisher noch nicht passiert. Wir denken, dass alleine schon unser Firmenname: Fetisch-GmbH sowie Fetish Festival Cologne ziemlich eindeutig ist, was man zu erwarten hat. Die Personen, die damit nichts anfangen können, werden somit nicht auf unser Profil bzw. Homepages gehen.

Welche weiteren Features/Pläne sind denn rund um die Fetisch-GmbH aktuell noch geplant?

Fetisch-GmbH: Neben der Plattform arbeiten wir auch an weiteren Projekten. Eines davon ist jetzt fertig und zwar veranstalten wir mit dem „Fetish Festival Cologne“ ein BDSM & Fetisch Festival in Köln!!!
Verkaufsmessen gibt es bereits in unserer Branche, aber kein BDSM & Fetisch Festival. Genau das veranstalten wir vom 03.-05.Juni (=Pfingsten) 2022 in Köln. Dazu haben wir uns eine große stylische Location angemietet. Hier stehen uns mehrere Räume und ein großer Outdoor-Bereich zur Verfügung. Wir erwarten über 100 Aussteller aus dem In- und Ausland.
Dazu ein umfassendes Rahmenprogramm mit Workshops, Konzerten, Verkaufsständen, Lesungen, Meet & Greet Stationen, usw. Von Freitag bis Sonntagabend wird es kinky und wild in Köln 2022! Freitag,-und Samstagabend legen 5 DJs aus dem Berliner KitKat Club auf den beiden Partys auf. Dazu gibt es jeweils eine außergewöhnliche Show!
Am Sonntagabend gibt es dann ein großes Abschlusskonzert von „Remode“ Sie wurden bereits als Europas beste Depeche Mode Coverband betitelt. Markiert Euch jetzt schon das Datum: 03-05.06.2022 und kommt alle nach Köln!

Wir haben aber noch ein weiteres Projekt mit Eva in Planung, haben dies aber aufgrund der Arbeit am Festival erstmal zurückgestellt. Sobald dies jedoch wieder aktuell wird, werden wir Euch natürlich gerne und umgehend darüber informieren.

Das klingt ja vielversprechend und werden das Festival natürlich gerne begleiten und darüber berichten. Aber kommen wir zum Ende des Interviews nochmal kurz auf Euch persönlich zu sprechen. Über Eva weiß man ja, dass sie als Domina aktiv ist und man kann sich ja auch auf Fetisch-GmbH ihr Profil ansehen. Mich würde noch interessieren, ob Ihr ein Paar seid und was Dein beruflicher Hintergrund ist, sofern Ihr darüber sprechen möchtet?

Fetisch-GmbH: Wir haben uns 2013 kennen-und lieben gelernt. Seit 2020 sind wir verheiratet und passen sehr gut zueinander. Wir lieben den kinky Lifestyle und können uns nichts anderes mehr vorstellen. Frank arbeitet im Vertrieb und Marketing.

Fetisch-GmbH Exklusiv: Eva & Frank im Interview 4

Zu guter Letzt noch die Frage, wofür der Name Fetisch-GmbH, den ich übrigens sehr gelungen finde, stehen soll und seid Ihr die alleinigen Köpfe dahinter oder gibt es noch Team oder sonstige Mitstreiter?

Fetisch-GmbH: Als wir auf der Suche nach einer Domain waren, die man sich leicht merken kann, sind wir auf die freie Domain: www.Fetisch-GmbH.de gestoßen. Wir sind der Meinung, dass das Wort GmbH etwas verbindliches und seriöses hat. Da der Fetisch und BDSM Bereich oft als schmuddelig und unseriös bezeichnet wird, wollen wir mit der Domain und der Firmierung klar Stellung dazu nehmen.
Das Team besteht aus uns beiden und einem eigenen Programmierer. Er ermöglicht es uns schnell Ideen umzusetzen und die Plattform immer aktuell zu halten.

Vielen Dank soweit und ich denke, wir werden uns allein aufgrund des Festivals schnell wiedersehen. Ich wünsche Euch jedenfalls mit allen Projekten viel Erfolg und möchtet Ihr unseren Lesern am Ende noch was mit auf den Weg geben?

Fetisch-GmbH: Wir danke dir für das Interview und freuen uns dich auf dem Festival begrüßen zu können.
Bezüglich dem Festival ist uns eine Sache sehr wichtig. Auch wenn das Festival: FETISH FESTIVAL COLOGNE heißt schließen wir keine Personen aus! Die Stadt Köln ist eine offene Stadt mit vielen Gesichtern. Genauso offen und bunt bzw. tolerant soll das Festival für alle open minded People sein.
Das umschließt sowohl die gesamte LGBTQ,-als auch die Swinger,-Bondage,-Fetisch,- und BDSM Szene. Lasst und GEMEINSAM 3 intensive Tage voller Spaß erleben!
Wir sehen uns nicht als Konkurrenz zu bestehenden Messen oder Veranstaltungen. Mit dem FETISH FESTIVAL COLOGNE starten wir eine eigene Veranstaltung die es so nicht in Deutschland gibt. Tickets gibt es online unter: www.fetish-festival-cologne.de

Fetisch-GmbH Exklusiv: Eva & Frank im Interview 5 Fetisch-GmbH Exklusiv: Eva & Frank im Interview 6

Tom
ist der Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von German-Adult-News.com. Neben der Tätigkeit für GAN ist Tom auch noch als freier Texter und Redakteur für andere Blogs, Online-Shops und Magazine (On- und Offline) aktiv. Die Themen-Bandbreite reicht dabei von Entertainment & Medien bis hin zu E-Commerce. Geboren und wohnhaft im Herzen des Ruhrgebiets ist Tom seit vielen Jahren glücklich verheiratet und stolzer Vater.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Teile diesen Beitrag:

Livecam Girls von Nebenan

Beliebt

Schon gelesen?
Noch mehr Erotik!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner