Sonntag, April 21, 2024

Top 5 der Woche

Mehr zum Thema

obscene I: Neue Erotik- und BDSM Szene-Messe mit Anspruch

Die Zeit ist in der Tat reif für eine Erotik- und Szene-Messe, die ein Gegenentwurf zu den Porno-Messen der Vergangenheit ist: Mit dieser Zielsetzung geht vom 06. – 08. März 2020 in der Messe Sindelfingen die obscene I Messe für Erotik – BDSM – Fetish – Burlesque – Gothic und Steampunk an den Start.

Frau in Corsage - Obscene BDSM Erotikmesse

Messe als besonderer Treffpunkt

Die neue Erotikmesse bietet ein Einkaufserlebnis und einen Treffpunkt für Menschen, die ein Lebensgefühl oder eine spezielle Leidenschaft abseits vom Mainstream prägt. Sie alle sollen gemeinsam auf der obscene I vom 06. bis 08. März ihre Leidenschaften leben und erleben können.
Schon die erste Resonanz nach Eröffnung des Kartenvorverkaufs zeigt: Die neue Messe zieht Besucher aus ganz Deutschland, aber zum Beispiel auch aus der Schweiz nach Sindelfingen.

Offenheit, Toleranz und Respekt werden bei der obscene großgeschrieben und die Atmosphäre der Messe prägen“, so der Anspruch von Michael von Enzberg, der gemeinsam mit seiner Partnerin Anne für das neue Messekonzept steht.

Frauen, die diese Erotikmesse alleine besuchen, sollen sicher sein können, dort nicht dumm angemacht zu werden. Ob Sexpositiv, SM’er, Goth, Fetischist oder Swinger, ob hetero, lesbisch, schwul, bisexuell oder transsexuell, ob transgender oder queer – jeder soll sich in der bunten, offenen und toleranten Atmosphäre der obscene unter dem Motto „Lebe Deine Leidenschaften, Deinen Lifestyle, Deine Fantasien“ wohl fühlen können. Ein Foto- und Filmverbot schützt die Privatsphäre der Messebesucher.

Auch von der Zusammensetzung der Aussteller her wird die obscene eine Erotik- und Szene-Messe mit eigenem Anspruch sein: Porno-Filme wird man dort nicht finden!
Dafür eine Vielzahl an Handwerkern und Designern, an Einzelkämpfern oder Kleinunternehmen, die auf dieser Messe ihre besonderen, individuellen, oft handgemachten, aber immer mit viel Herzblut und Engagement hergestellten Produkte präsentieren.
Ergänzt wird das Spektrum der Aussteller, um ein Standard-Sortiment für Einsteiger in die genannten Bereiche.

BDSM und Fetisch Lifestyle auf der Obscene ErotikmesseDark Fashion for dark Passion

Dark fashion for dark Passion ist ein Schwerpunkt der Messe. Ob Gothic oder SM – schwarz ist ein Markenzeichen für beide Szenen.

Im Outfit treffen sich Goths und SM’er. Und die Designer, die als Aussteller auf der obscene dabei sind, zeigen eindrucksvoll, wie vielfältig, individuell und besonders die schwarze Mode sein kann.

Darunter sind Designer, die bisher auf keiner anderen Messe zu sehen waren. Wer sein Lebensgefühl gerne in einem authentischen, individuellen Outfit zeigt, wird auf der Messe in Sindelfingen mit Sicherheit fündig.

Lustvoll leben: Erotische Outfits, Toys und Möbel

Daneben prägen erotische Outfits sowie Toys und Möbel für lustvolle Fantasien und für spezielle Leidenschaften das Bild der Messe. Die obscene führt Aussteller zusammen, die wunderschöne Korsetts in den unterschiedlichsten Preisklassen, Lingerie, Fetish-Outfits in Lack, Latex oder Leder, besondere Toys oder Premium BDSM-Möbel präsentieren. Alle Aussteller eint ein hoher Qualitätsanspruch.

Nicht billige Massenware, sondern Kreationen, die auf Funktionalität, Langlebigkeit oder ein tolles Design setzen, sollen repräsentativ für das Bild der Messe sein. Das schließt mit ein, dass man sich bei den Ausstellern sein erotisches Outfit auch maßschneidern oder gar Möbel nach seinen individuellen Vorstellungen herstellen lassen kann.

Kinky Burlesque Show und mehr auf der Obscene MesseMehr als eine Messe

Auch die Stuttgarter Szene ist in die Erotikmesse mit eingebunden. Sie präsentiert sich gemeinsam auf einer Fläche „Marktplatz Stuttgart“.
Dieser Marktplatz schafft mit einer Kombination von Verkaufsständen, einer Bar und Sitzplätzen einen Treffpunkt für Messebesucher und sorgt mit einer eigenen Show-Bühne für Höhepunkte im Programm.

Des Weiteren wird die neuartige Erotikmesse durch ein umfangreiches Workshop- und von einem abwechslungsreichen Bühnen-Programm begleitet.
Wer sich inspirieren lassen und Neues ausprobieren möchte, findet dafür an allen drei Messetagen ein spannendes Angebot an Ideen, Wissen und Know-how.

obscene night: Die heiße Partynacht nach der Messe mit DJs, Bars & Playrooms

Lange hat die Region Stuttgart auf so eine Party warten müssen: Mit der OBSCENE NIGHT präsentieren die aus der Region kommenden Macher der Unverschämt, Eroluna & Sanctuary am Samstagabend zur obscene eine heiße Partynacht.
Den Besucher erwartet eine großzügige Partylocation direkt im Anschluss an die Messehalle, zwei Dancefloors, 4 DJ’s, internationale Walk in Acts, phantasievolle Playrooms mit Couples-Area, mehrere Bars und die ein oder andere Überraschung.

Event-Highlight: obscene Messe meets Burlesque Show

„Kinky BURLESQUE – Die sündhafte Burlesque Revue“ erwartet die Besucher am Freitagabend (06.03.) in der Stuttgarter Innenstadt. Das obscene-Veranstaltungshighlight am Freitagabend wird von Events Extraordinaire präsentiert.

Hochkarätige Burlesque-Stars zelebrieren auf der Kinky Burlesque – wie auch auf der Showbühne der obscene – kunstvoll das langsame Entblättern und sorgen für ein unvergessliches Erlebnis.
In der sündhaften Burlesque-Revue sind Louise L’Amour, LISSABON, Blanche de Moscou, MOSKAU, Gonzalo MIrabella, ROM sowie Fanny di Favola und Fara Feline aus STUTTGART live on stage zu erleben.

Poster der Obscene BDSM Erotik Messe

Weiterführende Informationen und Tickets im Vorverkauf. Wer sich ausführlicher informieren möchte, kann auf der Website des Veranstalters vorbeischauen, die bis zum März regelmäßig aktualisiert wird: https://obscene-messe.com

Tickets für die Messe, die Dance- & Play Party obscene night und die Burlesque-Revue Kinky Burlesque können im Vorverkauf im Online-Shop des Veranstalters erworben werden: https://shop.obscene-messe.com obscene I: Neue Erotik- und BDSM Szene-Messe mit Anspruch 1