Was Mütter am Muttertag wirklich wollen!

Datum:

Leser aktuell:

Kommentare:

Lesedauer:

Womanizer hinterfragt zum bevorstehenden Muttertag die bekannten Traditionen zum Muttertag: Sei es nun das Frühstück im Bett, Blumen oder selbst gemalte Bilder der Kinder. Die Geschenke oder Gesten der Kinder und Familien konzentrieren sich am Muttertag bis heute weniger auf die Frau an sich als vielmehr auf den Kontext als „Mutter“ und/oder Familie.
Die „Female Pleasure Brand“ Womanizer hat daher einmal genauer nachgefragt, welche der klassischen Traditionen besonders beliebt sind und was sich Frauen wirklich zum Muttertag wünschen…

Denn während Väter “ihren” Tag meist mit Bollerwagen, Alkohol, ihren Freunden und jeder Menge Freiheit zelebrieren, verbringen Mütter den Tag häufig im Kreise der Familie und mit Gesten wie ‘endlich mal ausschlafen’ oder Frühstück im Bett. Dass auch Mütter vielleicht ohne die Familie oder mit Freund:innen feiern wollen, klingt auch heutzutage (und leider) für viele immer noch überraschend – abgesehen von den Müttern selbst natürlich. Die wissen nämlich ganz genau was sie wollen!
So wünschen sich rund 60 Prozent der 181 befragten Frauen (aus Deutschland, Österreich und der Schweiz) ein unkonventionelles Geschenk wie beispielsweise Sextoys zum Muttertag.

Wenn Frauen sich an Muttertag selbst verwöhnen!

Zum Muttertag - Special Discount Womanizer mit Bad Ass Mom Bonnie StrangeDie traurige Realität ist, dass nur sieben Prozent diese auch tatsächlich geschenkt bekommen. Stattdessen geben 84 Prozent an, dass sie meist eher traditionelle Geschenke wie Blumen, selbst gemalte Bilder oder Schmuck erhalten. Glücklicherweise werden Self-Care und Wellness auch zum Muttertag immer mehr
zum Thema gemacht.

Über ein Drittel der befragten Mütter gab an, dass sie sich am Muttertag am liebsten selbst verwöhnen möchten. Womanizer verfolgte mit der „badass mom” Premium eco Special Edition genau diese Mission.
Die im letzten Jahr lancierte Kooperation mit badass mom Bonnie Strange ermutigt Mütter, mehr Aufmerksamkeit auf die eigenen Bedürfnisse zu legen.

Darüber hinaus möchte die Pleasure Brand über schädliche Ideale des Mutterseins aufklären und Frauen dazu aufzurufen, ihr eigenes Bild des Mutterseins zu kreieren.

„Unsere Mission ist es, Mütter zu ermutigen, das Perfect-Mom-Klischee abzulegen, sich Zeit für sich zu nehmen und die eigene Sexualität zu zelebrieren. Als Frau generell und gerade als Mutter steht man unter vielen unrealistischen Erwartungen, die im gesellschaftlichen Denken und auch in einigen Medien immer noch tief verankert sind. Das muss endlich enden.“, so Johanna Rief, Head of Sexual Empowerment bei Womanizer.

Die badass mom Premium eco Special Edition ist bei Womanizer und online bei Lovehoney, erhältlich.

Über Womanizer

Womanizer entwickelt und vermarktet hochwertige Produkte für das Liebesleben. Gegründet im Jahr 2014 mit der Erfindung der patentierten Pleasure Air Technologie, ist Womanizer heute eine weltweit agierende Marke mit Standorten in Berlin, Hong Kong, Ottawa und Shanghai.

Über 4 Millionen Menschen aus über 60 Ländern haben sich bereits für ein Womanizer Produkt entschieden. Mit der globalen #IMasturbate-Kampagne setzt sich die Marke für die Enttabuisierung von Masturbation und Sexualität ein und strebt einen offenen, schamlosen Austausch an. Denn jeder Mensch hat ein sexuell erfülltes Leben verdient. Womanizer ist, wie Arcwave und We-Vibe, eine Marke der Lovehoney Group. Was Mütter am Muttertag wirklich wollen! 1

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Teile diesen Beitrag:

Beliebt

Schon gelesen?
Noch mehr Erotik!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner