Top 5 Neu

Mehr zum Thema

Teenage Bestsellers #260

Mit Teenage Bestsellers #260 liegt inzwischen der fünfte Titel im Rahmen der Neuveröffentlichungen der Color Climax Corporation auf DVD vor. Inhaltlich wird auch hier wieder einiges geboten und das Programm mit der Nummer 260 zählt mit zu den besten Teilen der legendären Teenage Bestsellers.

Teenage Bestsellers #260 DVD Cover der Color Climax Corporation

Teenage Bestsellers #260

Genre: Porno, Serie, Klassiker

Land / Jahr: D 2006 (DK 1987)
Laufzeit: ca. 56 Min.

Studio / Vertrieb: Color Climax Corporation (Musketier Media)

Darsteller: Tove Jensen (aka Tiny Tove), u.a.

Format: DVD, PAL 4:3, DD 2.0 (dt.), Codefree

Die Gründe sind abermals vielfältig aber stellvertretend seien nur einmal die ersten beiden Episoden genannt. Los geht es mit einem jungen schwarzen Burschen mit dem verheißungsvollen Namen Big Black Bull in der Episode „Big Black F*ck“. Als Story-Alibi muss mal wieder ein Fotoshooting herhalten, aber den Namen trägt der Darsteller zu Recht, was auch entsprechend imposant in Szene gesetzt wird. Von der Größe ist jedoch nicht nur der Fotograf begeistert, sondern auch die drei Mädels, die sich zufällig am Set tummeln. Zum Rest des Geschehens gibt es nicht viel zu erzählen, sondern man muss es einfach sehen: nämlich jede Menge Sex am laufenden Band. Nachdem auch der Fotograf noch ein viertes Mädel abbekommt, geht es ab in die Wohnung und die Orgie startet. Laut Cover wird sich „dumm und dämlich gef*ckt“, was man nur unterstreichen kann. Das Ergebnis ist eine knappe Viertelstunde exzellent gemachter Hardcore-Action!
Das nächste Highlight folgt sogleich und entpuppt sich als „Young Thai Tourist“. Doch hierbei sind weniger die beiden Thai-Girls die Sensation, sondern CCC-Star Tove Jensen. Die auch als Tiny Tove bekannte Darstellerin vergnügt sich gemeinsam mit zwei Kerlen und den beiden Thai-Girls, die in Kopenhagen eigentlich nur nach dem Weg fragen wollte. Exotisch und superscharf, kann man da nur sagen. Sehenswert natürlich auch!
Intimate Vibrations“ sind in der dritten Episode angesagt: Ein junges Mädel treibt es mit ihrem Vibrator und erinnert sich dabei an einen Dreier. Warum sie sich erinnert, zeigt der geile Backflash, denn neben Analsex, gab es auch lecker Sperma am Schluss. Ja, die Color Climax Produktionen sorgen beim Wiedersehen auf DVD für goldene Erinnerungen!
Die „Randy Riders“ treiben ein albernes, aber effektives Spiel. Sie lassen die Luft aus den Fahrradreifen, um junge Mädels anquatschen zu können. Diesmal treffen sie jedoch auf ebenbürtige Gegnerinnen, die ihnen die Luft aus den Schläuchen lassen.
In „Photo Fun“ treiben es zwei Kerle mit einem Mädel und lassen sie unbefriedigt zurück. Geil, aber unbefriedigt schnappt sie sich den Nachbarn, der sich als potenter Stecher erweist und sie zum Höhepunkt bringt.

Für Fans der Color Climax Corporation Produktionen ist diese Folge der Teenage Bestsellers absolutes Pflichtprogramm!

Top 5 All-time