Donnerstag, Juni 20, 2024

Top 5 Neu

Mehr zum Thema

Erektile Dysfunktion: 11 Lebensmittel, die helfen können

Wir wissen, dass Potenzmittel, Penis-Pumpen und Operationen bei einer erektile Dysfunktion funktionieren, aber was ist mit Lebensmitteln? Gibt es Dinge, die Sie essen können, und die bei ED helfen können oder sich positiv auswirken?
Es gibt jedoch Gründe zur Annahme, dass dies der Fall sein könnte, auch wenn derzeit noch mehr wissenschaftlich fundierte Beweise benötigt werden, um das Potenzial der folgenden Nahrungsmittel zu bestätigen.

11 Lebensmittel, um die Potenz anzuregen

Ernährungstipss bei erektile Dysfunktion

Wassermelone

Diese süße, erfrischende Frucht enthält eine Verbindung, die ähnliche Wirkungen wie ED-Medikamente auf Ihre Blutgefäße haben kann. Studien zufolge kann sie sogar Ihren Sexualtrieb ankurbeln.
Der größte Teil der Wassermelone besteht aus Wasser, aber der Rest ist mit Lycopin beladen, einem Antioxidans, das gut für Herz, Prostata und Haut ist.

Erektile Dysfunktion: 11 Lebensmittel, die helfen können 1Austern

Diese Schalentiere können Ihren Testosteronspiegel erhöhen, und das kann den Sexualtrieb fördern. Sie sind außerdem randvoll mit Zink, einem Nährstoff, den Ihr Körper braucht. Aber Sie können sich Probleme ersparen, wenn Sie dafür sorgen, dass sie gekocht werden.
Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, woher sie kommen und dass sie richtig zubereitet werden.

Erektile Dysfunktion: 11 Lebensmittel, die helfen können 2Kaffee

Ihre morgendliche Tasse Kaffee ist mehr als ein zufriedenstellender Muntermacher. Es kann auch Ihrem Liebesleben einen Schub geben. Eine Studie ergab, dass Männer, die zwei oder drei Tassen Koffein pro Tag tranken, seltener an erektiler Dysfunktion litten. Das liegt daran, dass Koffein die Durchblutung fördert.
Und falls Sie kein Kaffee-Liebhaber sind, bieten sich zahlreiche geschmackliche Alternativen: Viele Tees, Limonaden und Sportgetränke enthalten ebenfalls Koffein.

Erektile Dysfunktion: 11 Lebensmittel, die helfen können 3Dunkle Schokolade

Diese Behandlung kann Vergünstigungen unterhalb der Gürtellinie haben. Ein paar Mal in der Woche ein Gramm kann Ihrer Pumpe helfen – und was gut für Ihr Herz ist, könnte auch für andere Teile gut sein. Schokolade ist reich an Flavanolen, Pflanzennährstoffen, die die Durchblutung fördern und den Blutdruck senken können. Sie hilft Ihrem Körper auch, mehr Stickstoffmonoxid herzustellen, das bei Erektionen helfen kann und in vielen ED-Medikamenten enthalten ist.

Erektile Dysfunktion: 11 Lebensmittel, die helfen können 4Nüsse

Walnüsse enthalten viel Arginin, eine Aminosäure, die Ihr Körper zur Herstellung von Stickstoffmonoxid verwendet. Sie sind auch eine gute Quelle für Vitamin E, Folsäure und Ballaststoffe.
Fügen Sie jedoch nicht mehr als ein paar kleine Handvoll zu Ihrer täglichen Ernährung hinzu. Nüsse sind kalorienreich.

Erektile Dysfunktion: 11 Lebensmittel, die helfen können 5Saft

Vielleicht genießen Sie ein Getränk für Erwachsene, das aus Trauben hergestellt wird, aber hier ist ein Grund, das zu trinken, was Kinder mögen. Die Nährstoffe im Concord-Traubensaft erhöhen auch die Menge an Stickstoffmonoxid in Ihrem Körper.
Wenn Sie nicht wild darauf sind, Traubensaft zu trinken, versuchen Sie es mit Granatapfelsaft. Er scheint die gleiche Wirkung zu haben.

Erektile Dysfunktion: 11 Lebensmittel, die helfen können 6Knoblauch

Die stark riechende Glühbirne kann zwischen den Blättern helfen. Wenn sich Plaque an den Wänden der Arterien bildet, könnte der Blutfluss unterbrochen oder reduziert werden. Das könnte bei Liebesgeschichten ein Problem darstellen.

Knoblauch in Ihrer Ernährung kann dazu beitragen, Ihre Arterien im Alter gesund und klar zu halten.

Erektile Dysfunktion: 11 Lebensmittel, die helfen können 7Fisch

Lachs und andere fette Fische sind großartige Quellen für herzgesunde Omega-3-Fettsäuren, die das Stickoxid in Ihrem Körper verstärken können. Sie senken Ihren Blutdruck und Ihr Risiko für Herzinfarkt und Blutgerinnsel.
Zielen Sie auf 8 Unzen Lachs pro Woche. Sardinen, frischer Weißer Thunfisch und Makrele sind weitere gute Quellen für Omega-3-Fettsäuren.

Erektile Dysfunktion: 11 Lebensmittel, die helfen können 8Grünkohl

Grünkohl ist auch ein Stickoxid-Booster. Abgesehen von den möglichen Vorteilen für Ihr Sexualleben ist Grünkohl ein wichtiger Nährstofflieferant. Sie sind vollgepackt mit Vitaminen, Mineralien und Omega-3-Fettsäuren.

Erektile Dysfunktion: 11 Lebensmittel, die helfen können 9Paprika

Sie könnten Ihr Liebesleben aufpeppen, indem Sie einige Chilischoten zu Ihrer Ernährung hinzufügen. Das Zeug in Cayennepfeffer, Jalapenos, Habaneros und anderen Paprikas, das ihnen ihre Wärme gibt, entspannt die Arterien – und das fördert den Blutfluss zum Herzen und anderen Organen, einschließlich des Penis. Chillies können auch helfen, den Blutdruck und den Cholesterinspiegel zu senken und Blutgerinnsel zu verhindern.

Erektile Dysfunktion: 11 Lebensmittel, die helfen können 10Olivenöl

Olivenöl kann Ihrem Körper helfen, mehr Testosteron zu produzieren. Es ist auch voller einfach ungesättigter Fettsäuren, die Ihnen helfen können, das schlechte Cholesterin in Ihrem Körper loszuwerden. Entscheiden Sie sich für extra natives Olivenöl – das bedeutet, dass die Oliven ohne Chemikalien oder große Hitze gepresst wurden, wodurch die gesunden Antioxidantien erhalten bleiben.

Einfluss der Ernährung auf Erektile Dysfunktion

Da wir wissen, wie wichtig eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist, freuen wir uns, Ihnen ein sehr nützliches Handbuch über die Zubereitung und den Verzehr von Lebensmitteln zu geben, die Ihre Erektion fördern und im Schlafzimmer länger anhalten. Mehr dazu finden Sie auf folgender Website, um sich über die richtige Ernährung für eine härtere Erektion zu informieren.

Titel-Bild von Gerd Altmann auf Pixabay Erektile Dysfunktion: 11 Lebensmittel, die helfen können 11

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Top 5 All-time