Dienstag, April 23, 2024

Top 5 der Woche

Camgirl der Woche - Emma-Rose
Ich heisse Emma-Rose und bin 21 Jahre alt. Ich habe noch wenig Erfahrung mit Videos und Webcam ... weiterlesen!

Mehr zum Thema

Alex: Der Mann für geile Wünsche im Interview

Nachdem wir mit Anja bereits den weiblichen Ex-Part des Moderatoren-Duos aus der Serie „Wünsch Dir Was“ von Muschi Movie zum Interview als Gast hatten, wollen wir natürlich auch den männlichen Moderator und Pornodarsteller Alex nicht zu kurz kommen lassen.

Nach Anjas Abschied wird Alex aber nicht arbeitslos werden, sondern gemeinsam mit seiner neuen Kollegin Petra auch weiterhin durch die unterhaltsame Serie führen. Was es sonst noch über Alex zu wissen gibt, erfahrt ihr im folgenden Interview und seid gewiss, das er auch zukünftig Eure geilen Wünsche gerne erfüllen wird!

Pornodarsteller Alex BildHi, Alex! Die meisten Leser unseres Magazins werden dich sicherlich unter anderem aus der beliebten Serie „Wünsch Dir was!“ kennen. Für alle anderen die doch noch nicht kennen, erzähl‘ doch bitte mal kurz, was du als Darsteller bisher sonst noch gemacht hast bzw. machst?

Ich habe bisher in allen großen deutschen Porno-Produktionen gearbeitet. Aber meine Hauptarbeit konzentriert sich auf „Wünsch Dir Was!“. Ansonsten drehe ich noch bei 2-3 anderen Produktionen.

Was hast du gemacht, bevor du zum Pornofilm gekommen bist und wie bist du Darsteller geworden?

Ich war vorher zwei Jahre bei der Bundeswehr, danach habe ich auf dem Flughafen Hannover gearbeitet. Dann habe ich mich entschieden es mal mit dem Drehen zu versuchen. Ich wurde zum Casting eingeladen und es hat geklappt.

Erinnerst du dich noch an deine erste Produktion und wie es war?

Meine erste Produktion war ein Casting bei Teresa Orlowski. Ich war sehr nervös, aber ich habe es gut überstanden. Es hat mir Spaß gemacht.

Wie würdest du dich selbst vom Typ her beschreiben? In der Serie „Wünsch Dir was!“ kommst ja recht locker rüber und bist immer für einen Spaß zu haben.

Privat bin ich genauso, immer für einen Spaß zu haben. Bin offen, tolerant, spontan und witzig.

Pornodarsteller Alex und AnjaMit Petra hast du jetzt eine neue Partnerin an deiner Seite. Wie ist dein Eindruck und was kannst du über sie sagen?

Petra ist sehr spontan, das mag ich an ihr. Ich komme sehr gut mit ihr zurecht, wir verstehen uns gut. Ich arbeite genauso gerne mit ihr wie mit Anja.

Bedauerst du den Weggang von Anja? Es schien als seid ihr das perfekte Moderations-Duo für die „Wünsch Dir was!“?

Ja, ich bedauere es. Wir haben viel zusammen durchgemacht. Ich hatte sehr viel Spaß mit Ihr. Aber Sie hat sich nun mal so entscheiden. Ich muss es akzeptieren.

Wie weit hast oder nimmst du Einfluss auf die Gestaltung der Wünsche bzw. deren Umsetzung in der Serie?

Wir alle zusammen entscheiden welche Wünsche erfüllt werden. Jeder gibt seinen Teil dabei zu. Also es entscheidet keiner alleine.

Gab es schon Wünsche, die du abgelehnt hast? Wo sind für dich die moralischen und persönlichen Grenzen im Pornofilm erreicht und gibt es „Tabus“ für dich vor der Kamera?

Ich habe noch keinen Wunsch abgelehnt, sie waren bisher alle im Bereich des Machbaren. Filme mit Kindern und Tieren sind für mich nicht nachzuvollziehen. Tabus sind für mich KV und Sachen im S/M-Bereich.

Pornodarsteller Alex FotoErinnerst du dich noch an den ausgefallensten Wunsch den ihr bisher erhaltet habt und der nicht umgesetzt wurde bzw. konnte?

Die Wünsche, die wir bis jetzt bekommen haben, sind alle erfüllt worden. Es gab bisher keinen Wunsch, den wir nicht erfüllen konnten.

Die Welle der „action-turned-director“ Darsteller scheint ja immer noch ungebrochen. Wie sieht es mit deinen Ambitionen hinter der Kamera aus?

Ja, es würde mich schon sehr reizen. Ich habe es bisher einmal gemacht und es hat mir Spaß gemacht. Ich könnte es mir gut vorstellen.

Was hast du für die Zukunft geplant? Wirst du in einer weiteren Serie mitspielen oder in anderen Produktionen?

Ich werde natürlich weiter für „Wünsch Dir Was!“ drehen. Was die Zukunft bringen wird, kann ich noch nicht sagen. Aber ich hoffe das die Serie weiter so erfolgreich bleibt.

Ein Statement von Dir zum Thema „Aids“?

AIDS ist ein großes Thema, ich habe sehr großen Respekt davor. Gerade ist eine neue Form von AIDS in den USA aufgetaucht. Ich gehe regelmäßig zum Test.

Pornodarsteller Alex mit Partnerin AnjaGerade bei „Wünsch Dir was!“ steht ja die Arbeit mit Amateuren oder besser gesagt Laien im Mittelpunkt. Arbeitest du gerne mit ihnen zusammen und verspürst du dabei mehr Lust als bei der Arbeit mit Profis?

Ja, ich arbeite gerne mit Ihnen zusammen, weil es immer eine neue Herausforderung ist. Profis wissen was Sie zu tun haben. Lust verspüre ich schon, es reizt mich ja.

Gerade bei Männern besteht ja dabei die Gefahr des „Versagens“, wie es auch die Serie stellenweise dokumentiert. Wie gehen die Leute damit persönlich um, wenn die Kamera aus? Gibt es Männer die dich vorher oder nachher darauf ansprechen oder einen Rat von dir wollen?

Das passiert bei uns zu 80%, aber das ist normal beim ersten Mal. Ich sage Ihnen, dass es reine „Kopfsache“ ist und sie sich nur auf die Frau konzentrieren sollen. Sie sollen das Drumherum einfach ignorieren. Aber es fällt vielen schwer das zu beachten.

Was sagst du den Personen, die nach einem Auftritt Gefallen am Pornofilm gefunden haben und als Darsteller arbeiten wollen? Wie hoch ist eigentlich die Quote der Personen, die daran interessiert sind oder ist es für die meisten nur ein einmaliges großes Abenteuer?

Ich sage Ihnen, dass Sie es versuchen sollen und helfe Ihnen gerne sie weiter zu vermitteln. Die Quote ist sehr hoch, viele wollen weitermachen.

Wie beurteilst du die Lage des deutschen Pornofilms und welche Chancen oder Probleme siehst du hier für professionelle Darsteller?

Es gibt mittlerweile zu viele Leute die produzieren. Jeder der sich ’ne Sony kauft denkt, er könnte Produzieren. Darunter leidet dann natürlich die Qualität. Die Chancen sind für jeden gleich, jeder soll das Beste daraus machen. Ich für meinen Teil drehe nur für bestimmte Produktionen.

Was war das schlimmste und was das lustigste Ereignis in deiner bisherigen Laufbahn als Darsteller?

Das Lustigste war als ich von angeblichen Polizisten festgenommen wurde. Ich hatte schon Panik, aber dann stellte sich heraus dass es Darsteller waren, die mich auf die Rolle genommen haben. Ein schlimmstes Erlebnis gibt es nicht.

Schaust du auch privat Pornos und wenn ja, welche?

Privat schaue ich mir die Filme an, die ich für „Wünsch Dir Was!“ gedreht habe.

Hast du als Darsteller ein Vorbild oder Idol?

Ich habe kein Vorbild oder Idol. Rocco Siffredi ist für mich einer der besten Darsteller die es gibt.

Danke für das Interview! Möchtest du zum Schluss noch ein Wort an unsere Leser und deine Fans richten?

Ich möchte mich bei allen bedanken die unsere Serie schauen und unterstützen. Und immer schön bewerben bei www.muschimovie.de. Dann erfüllen wir vielleicht schon bald eure Wünsche.
Pornodarsteller Alex mit Anja FotoAlex: Der Mann für geile Wünsche im Interview 1

Tom
ist der Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von German-Adult-News.com. Neben der Tätigkeit für GAN ist Tom auch noch als freier Texter und Redakteur für andere Blogs, Online-Shops und Magazine (On- und Offline) aktiv. Die Themen-Bandbreite reicht dabei von Entertainment & Medien bis hin zu E-Commerce. Geboren und wohnhaft im Herzen des Ruhrgebiets ist Tom seit vielen Jahren glücklich verheiratet und stolzer Vater.