Wicked Pictures mit neuer Serie: Glamcore by Axel Braun

Datum:

Leser aktuell:

Kommentare:

Lesedauer:

Mit „Glamcore“ präsentiert Wicked Pictures das DVD-Debüt und den ersten Teil einer neuen Serie, die mit dem großen Versprechen antritt, Filmen für Erwachsene den „Glam“ zurückzugeben. Entsprechend engagierte man für die Leitung und Regie keinen geringeren als den vierfach ausgezeichneten AVN Award „Director of the Year“ Axel Braun.

Axel Braun über Glamcore: Mode, Models & Sex

Glamcore by Axel Braun - Wicked Pictures - DVD-Cover„Glamcore ist wie ein lebendig gewordenes Modemagazin, nur halt mit Hardcore-Sex darin“, so Axel Braun. „Es ist ein Projekt, das ich schon seit ein paar Jahren immer wieder in Angriff nehmen wollte und das auf meinen eigenen Erfahrungen basiert, als ich in Mailand aufwuchs, der Modehauptstadt der Welt. Es ist vom Niveau her sehr gehoben, sehr edel und visuell ansprechend, mit viel Wert auf Stil und Details. Ich konnte mit einem äußerst talentierten Mainstream-Modefotografen zusammenarbeiten, der einige unglaubliche Bilder eingefangen hat, und natürlich hatte ich großes Glück mit der Besetzung, die Mädchen sehen alle aus wie Topmodels und jede von ihnen brachte ihre eigene persönliche Art von Sinnlichkeit in die Szenen mit ein.

Obwohl er bereits seit einigen Jahren für seine, von Kritikern wie Fans gleichermaßen, gefeierten Hardcore-Blockbuster und XXX-Parodien bekannt ist, hat er zuletzt mit „Captain Marvel XXX“ seinen Status als meist ausgezeichneter Filmemacher in der Geschichte des Erotikfilms weiter gefestigt.
Umso gespannter darf man daher auch schon jetzt auf seine nächste Superhelden-Produktion „Black Widows XXX“ mit Penthouse Pet of the Year Lacy Lennon sein, die im Juli dieses Jahres erscheinen wird.

„Glamcore“ ist die zweite Veröffentlichung von Axel Braun, seit er nach der Übernahme von Wicked Pictures durch Gamma zum Produktionschef ernannt wurde und das Studio seine Kondompflicht aufgegeben hat.
Bereits voraus gegangen waren zuletzt weitere Auszeichnungen des AVN Hall of Famer für die All-Sex Filme wie unter anderem „Stilettos“ und natürlich Axel Brauns „Going in Raw“, dem seit fast zwei Jahrzehnten ersten Wicked Pictures Film ohne Kondom-Benutzung.

Glamcore by Axel Braun (Wicked Pictures)

Glamcore Erotik-Stars begeistert von Dreharbeiten mit Axel Braun

Von dem umwerfenden Model und Pornostar Skye Blue, die das Cover von „Glamcore in einer unwiderstehlich wirkenden Aufnahme ziert, die an alte sündhafte Hollywood-Zeiten erinnert, über die sinnliche Kiara Cole bis hin zur schwarzen Göttin Alexis Tae und der umwerfenden Newcomerin Alina Ali – alle Girls von „Glamcore“ waren nach den Dreharbeiten begeistert, Teil dieser besonderen Produktion gewesen zu sein.

„Obwohl es in meiner Szene keinen Dialog gibt, hatte ich durch Axels Regie das Gefühl, Teil einer echten Geschichte zu sein“, so Covergirl Skye Blue. „Und die Fahr-/Solosequenz im alten Mercedes war einfach ein perfekt eingefangener L.A.-Moment. So einzigartig und so schön.“

„Glamcore mit Axel zu filmen war so cool“, schwärmte Alina Ali und führte weiter aus: „Er ist brillant, hat tolle Ideen und ist so vielseitig! Ich bin sehr dankbar, dass ich die Gelegenheit hatte, mit diesem legendären Regisseur zu arbeiten und etwas Magisches zu machen!“

„Mit Axel an Glamcore zu arbeiten, hat so viel Spaß gemacht“, witzelte Alexis Tae, die zuvor mit Braun in dem fußlastigen „Axel Braun’s Sole Mates“ gearbeitet hatte. „Wenn ich aufgemotzt werde, will ich einfach die beste Show abliefern, und mit Seth zusammenzuarbeiten war perfekt, um das hervorzubringen.“

„Ich hatte so viel Spaß bei den Dreharbeiten zu Glamcore, ich hätte mir wirklich kein besseres Wicked-Debüt wünschen können“, schwärmt Kiara Cole. „Ein Teil des Intros und der Fotos wurde auf einer belebten Überführung in Los Angeles gedreht… es war ziemlich gewagt, aber ich habe den Nervenkitzel wirklich geliebt. Es war definitiv eine meiner Lieblingsszenen beim Dreh… die glamourösen Haare, das Make-up, die Garderobe und der versaute, dreckige Gonzo-Sex haben es mir wirklich angetan. Axel und seine Crew sind echte Profis und ich war so glücklich, mit John Strong gecastet zu werden. Ich habe das Gesamtthema dieses Films wirklich geliebt und ich freue mich sehr, dass meine Fans diese DVD kaufen können.“

Axel Braun vertraut nicht nur in Glamcore auf Leistungen von Seth Gamble

Passend zur gelungenen weiblichen Besetzung sind einige von Axels treuesten Recken, wie Ramon Nomar, Gewinner des AVN Awards für die beste Boy/Girl-Sexszene (die wilde Limousinen-Nummer mit Avi Love in Axel Brauns Schwarz-Weiß-Meisterwerk „The Possession of Mrs. Hyde“), und natürlich Gammas erster Vertragsstar und dreimaliger AVN Best Actor in Folge, Seth Gamble, der in seiner Sex-Szene mit Alexis Tae abermals eine starke Leistung abliefert.

„Seth ist offensichtlich für seine schauspielerischen Fähigkeiten bekannt“, so Axel Braun über seinen Schützling, der in den letzten zehn Jahren in allen hochgelobten Projekten des Regisseurs mitspielte und im kommenden „The Batman XXX“ die Hauptrolle spielen wird. „Er hat sich wirklich zu einem Top-Darsteller entwickelt und ist jetzt ein echter Anwärter für den Award als Darsteller des Jahres. Unnötig zu sagen, dass es ein großes Privileg ist, ihn exklusiv im Unternehmen zu haben, er ist das volle Paket und ich könnte nicht glücklicher sein, weiter mit ihm zu arbeiten.“

Zusätzlich zum Film enthält die „Glamcore“-DVD drei Bonus-Sexszenen, Trailer, eine Fotogalerie und weitere Inhalte, die exklusiv auf der physischen Version enthalten sind.

„Glamcore“ ist ab sofort auf DVD im Handel erhältlich sowie als Stream bei Wicked Pictures und AxelBraun.com abrufbar.Wicked Pictures - Glamcore von Axel Braun Wicked Pictures mit neuer Serie: Glamcore by Axel Braun 21

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Teile diesen Beitrag:

Livecam Girls von Nebenan

Beliebt

Schon gelesen?
Noch mehr Erotik!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner