Top 5 Neu

Mehr zum Thema

Miss Busty und die Venus Girls

Am 5.12. dieses Jahres war es endlich soweit, die beiden Firmen Venus Neue Medien und RWF Consulting veranstalteten den ersten Miss Busty-Contest!

Golden Gate Tabledance Club Frankfurt Als Veranstaltungsort diente der Golden Gate Tabeldance-Club in Frankfurt am Main. Dabei galt es aus den letzten sechs Kandidatinnen die Gewinnerin und Frau mit dem schönsten Busen zu finden. Doch um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Hier ging es nicht um ein weiteres Porno- oder Erotikcasting!

Die Bewerberinnen mussten sich einer fachkundigen Jury stellen, die mit Lilo Wanders (Wahre Liebe), Martina Krüger (Chefredakteurin Heinrich Bauer Rubin KG), Sven Hurum (Veranstalter Venus Erotik Messe Berlin), Michael Kreuz (Venus Neue Medien) und Gerd Schröder (Vorstandsvorsitzender DEL Club Frankfurt Lions) auch noch prominent besetzt war.

Miss Busty Wahl 2002Außerdem galt es, zum einen die Vorauswahl durch das Casting-Team von W(a)hre Liebe zu bestehen, zum anderen mussten die Aufgaben: Interview inklusiver persönlicher Vorstellung, Singen und Tanzen (Nicht zu ernst nehmen, aber dennoch live), sowie die Bereiche Fotoshooting, Posing und Striptease bewältigt werden.
Auch bei den Bewertungen richtete sich die Jury überwiegend nach den Kriterien: Selbstbewusstsein, Ausstrahlung, Optik, Aussprache, Humor, Zeigefreudigkeit, Sexappeal, Temperament, Talent, Sympathie und natürlich vor allem nach dem Busen der Beautys.

Ein ausgefeiltes Show-Konzept versprach schon im Vorfeld diesen Abend zu einem besonderen Highlight werden zu lassen! Die Moderation des Abends übernahm Markus Haagewald, dem Bettie Ballhaus und Tania Angel zur Seite standen.

Die Proben begannen bereits am frühen Nachmittag, da man trotz der professionellen Organisation den reibungslosen Ablauf nicht gefährden wollte und so wurde der Event wurde erst einmal ohne offiziellen Charakter durchgespielt. Trotz der großen und deutlich spürbaren Nervosität aller Bewerberinnen herrschte unter allen Beteiligten eine tolle Stimmung und freundliches Miteinander.

Miss Busty 2002 ProbenDie meisten Sorgen bereitete allen Teilnehmerinnen der Punkt Gesang, doch die Befürchtung sich zu blamieren wurde schnell durch die professionelle Unterstützung des Gesangstalentes Michiko (Venus Neue Medien) aus der Welt geschafft.
Nach dem Probelauf begab man sich zum obligatorischen Presse-Termin und anschließend in die Maske. Hier fühlten sich die Damen unter den flinken Händen der Starvisagistin Irene Fries sicher und waren mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

Der Moment des großen Ereignisses rückte immer näher und so nutzte der bekannte Erotik Fotograf Lars Graf nochmal die Zeit bis zum großen Finale, um die Schönen der Schönen abzulichten. Neben uns waren natürlich auch noch eine beachtliche Anzahl weiterer nationaler und internationaler Pressevertretern vor Ort, was für die erste Ausrichtung dieses Contest beachtlich war. Hier scheint man eine echte Lücke im überfüllten Erotik-Sektor gefunden zu haben und auch die Qualität des Events spricht für sich.

Gegen 21.15 wurde dann der Star des Abends, Lilo Wanders, in einer amerikanischen Stretch-Limo vorgefahren und stürmisch begrüßt. Doch auch die Teilnehmerinnen, Simona (Bayern), Christie (Sachsen Anhalt), Jordan (Ungarn), Maggi (Hannover), Nicole (Rostock) und Linda (Odenwald), rückten immer mehr ins Rampenlicht, als der Saal immer voller wurde und die Stunde der Wahrheit um 22.00 Uhr nahte.

Miss Busty 2002Pünktlich startete dann vor ausverkauftem Haus und mit einer lockeren Moderation die erste Runde des Contest. In einem Interview mussten sich die Kandidatinnen vorstellen und dem Moderatoren-Duo Markus Hagewald und Bettie Ballhaus  Rede und Antwort stehen.

Auch der zweite Contest-Punkt, der aus Singen und Tanzen bestand, lief in recht lockerem Ausmaß statt. Die Nervosität war den Teilnehmerinnen zwar anzumerken, aber kein Vergleich zur Probe. Hier schien die hilfreiche Unterstützung von Michiko Irvine wahre Wunder vollbracht zu haben.

Nach dem dieser Punkt überstanden war, wirkte die Stimmung bei allen recht gelöst und man wandte sich, nach etwas lockerer Unterhaltung durch die Venus-Girls, der 3. Runde zu, in der Stripkünste gefragt waren.

An dieser Stelle noch ein paar Anmerkungen zu den neugegründeten Venus Girls, die den Showteil bestritten. Die Erotik-Showdance Gruppe wurde im Sommer 2002 von Venus-Neue-Medien gegründet und kam unter anderem schon anlässlich der Venus 2002 zum Einsatz. Dort brachten sie am Stand von Paradise Film Entertainment Messebesucher und Fachkunden in einer heißen Atmosphäre zum kochen! Ein umlagerter Stand und viele unermüdliche Fans standen stundenlang vor der Bühne um die Auftritte der sexy GIRLS live zu erleben!

Venus GirlsDas Repertoire der Venus-Girls setzt sich aus Musik, Travestie, sowie Strip und choreographierten Erotic-Dance Shows zusammen. Die hochkarätig besetzte Truppe besteht aus 8 Modellen und Darstellerinnen der europäischen Erotik Branche, darunter Andressa Picvani (Travestie Star, Venus Neue Medien), Fanny Lazar (Strip Performance, Venus Neue Medien), Vivian Angel (Strip Performance, Touch Video), Sai (Venus Girl), Michiko Irvin (Live Gesangs und Strip Performance), Kathalina (Penthouse UK) und Cheyenne (Strip Performance, Venus Neue Medien). Alle Models sind aus Erotik-Produktionen und den Medien bekannt, sowie zum Teil schon mehrfach Award nominiert und honoriert.
Selbst die Herausgeberin des Penthouse U.K., Violet Storm, befindet sich unter des Stars der Truppe und ist in ihrer Freizeit fleißig dabei diese Formation mit aufzubauen.
Derzeit arbeiten die Girls an einer Show Tournee quer durch Europa. Außerdem befinden sich eine Website und erste DVD-Produktionen in Arbeit.

Aber um nun auf den Contest zurückzukommen. Alle gingen bei der Stripperei gekonnt zur Sache und so kam der freiwillige Herr aus dem Publikum ganz schön ins Schwitzen. Obwohl alle diesen Punkt meisterten, gab es hinsichtlich der Performance an sich große Unterschiede. So gingen einige recht professionell ans Werk, während andere wieder ihren Charme spielen ließen.

Miss Busty 2002 ShowNach einer weiteren erotischen Unterhaltung durch die Venus Girls ging es zum vierten und letzten Contest-Abschnitt.

Die Teilnehmerinnen mussten vor dem Fotografen Lars Graf posieren, wobei sie tatkräftig durch die Co-Moderatorin und Busenstar Bettie Ballhaus unterstützt wurden. Hier ging es eindrucksvoll zur Sache, da keine der anderen nachstehen wollte.
Alle präsentierten sich nett und vor allem sehr erotisch der Jury und dem tobenden Publikum. Allerdings machte es der unterschiedliche und jeweils sehr eigne Stil der Darbietung der Jury sehr schwer sich zu entscheiden.

Nach einem fulminanten und letzten Showpart der kompletten Venus-Girls in Form einer Blacklight-Performance stand die erste Gewinnerin fest. Der Preis und der Titel Miss Busty 2002 gingen an Christie Cameron aus Sachsen-Anhalt.

Die Jury zeigte sich begeistert von ihrem Esprit, Charme und Ausstrahlung und beschloss dies mit einstimmigem Urteil: In einer glamourösen Siegerehrung wurde dann die 26 Jahre junge Christie Cameron (Brustumfang stolze 99 cm) von Lilo Wanders und allen weiteren Aktiven zur Miss Busty 2002 gekürt. Es gab Tränen der Siegerin und Blumen für alle Mitwirkenden.

Miss Busty 2002 Christie CameronLilo Wanders sprach übrigens kürzlich noch von einer jungen „Ann Nicole Smith“ im Zusammenhang mit Christie Cameron. Als kleine Randnotiz sei noch gesagt, das Christie eigentlich gar nicht teilnehmen wollte und ihr Freund sie heimlich angemeldet hatte. Nach dem großen Finale und dem abschließenden Fotoshooting, gab es noch eine große Party, die bis in die frühen Morgenstunden andauerte.

Gewonnen hat die glückliche Gewinnerin übrigens ein professionelles Fotoshooting in Paris, eine Reise, sowie ein Shooting mit Veröffentlichungsgarantie im Penthouse, was Christie ihrem Traum von einer Karriere im Erotik-Business sicherlich ein Stück näher kommen lässt.

Da sich jedoch auch alle anderen Teilnehmerinnen als potentielle Titelträgerinnen erwiesen, erklärte sich Paradise Film Entertainment bereit einen weiteren Preis für die komplette Riege der Beautys zu stellen. So dürfen sich alle Teilnehmerinnen auf einen fünftägigen Ski- und Schneespaß in einem ausgesuchten Ambiente freuen. Auch Gerd Schröder (Verantwortlicher der Frankfurt Lions) war begeistert und ließ sich nicht lumpen. Er spendierte allen Teilnehmerinnen ein VIP-Ticket für ein Spiel der Frankfurt Lions.

Nach diesem tollen Einstand sind schon weitere Entscheidungen zur nächsten Miss Busty Wahl in Planung. So sollen ab 2003 vier regionale Ausscheidungen in Deutschland stattfinden und die endgültige Wahl der Miss Busty Germany 2003, findet während der Venus Erotik Messe 2003 in Berlin statt.
Aber auch länderspezifische Ausscheidungen sind europaweit in der Vorbereitung und die Länder England und Frankreich stehen kurz vor dem Abschluss einer Teilnahme.

Ein toller neuer Event im Erotik-Biz mit einer würdigen Gewinnerin. Ein schöner Abend war’s auch, keine Frage und wir sind schon auf das nächte Jahr und die Show der Venus-Girls gespannt!
Miss Busty 2002 Frankfurt

Top 5 All-time

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner