Dienstag, April 23, 2024

Top 5 der Woche

Mehr zum Thema

Buntes Treiben auf Ibiza

In „Buntes Treiben auf Ibiza“ geht es um eine Gruppe junger Mädels auf Ibiza. Da sie dort ihren „ersten Urlaub ohne Eltern verbringen“ steht es wohl außer Frage, dass es natürlich hoch hergehen muss.

 Buntes Treiben auf Ibiza Cover VHS Cover Bild

Buntes Treiben auf Ibiza


Genre: Erotik, Hardcore, Film, Teen

Land / Jahr: D 2001
Laufzeit: ca. 105 Minuten

Studio / Vertrieb: Touch Video
Regie: Benno Bautz

Darsteller: Nicki Anderson, Radka, Jessica, Gre Zappa, Claudio, u.a.

Format: VHS
Extras: –

So treffen die ersten beiden Darstellerinnen in „Buntes Treiben auf Ibiza“ auch sehr schnell auf zwei heißblütige Spanier, die es ihnen nach allen Regeln der Kunst besorgen. Dies schlägt sich allerdings in zwei langatmigen Hardcore-Szenen a 25 Minuten nieder.
Erst am nächsten Tag, als sich alle am Frühstückstisch versammeln, geht das wilde Treiben dann so richtig los: Ein spaßiger Auftritt eines deutschen „Ballermann“-Touristen erfolgt, der notgeile Hotelier greift ebenfalls ins Geschehen ein und am Ende treffen beide Paare am Pool aufeinander.
Zu sehen gibt es in „Buntes Treiben auf Ibiza“ also den gewohnten Stellungskrieg, eine Double-Penetration und erwähnenswert wäre noch die Tatsache, dass die Sex-Szenen ausnahmslos mit einem Facial enden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass zumindest die Musik und Sets in „Buntes Treiben auf Ibiza“ durchaus spanische Urlaubsgefühle vermitteln. Allerdings wirkt der Rest des Films von Touch Video, aufgrund der üblichen Standardszenen und keinerlei Handlung, auch nicht gerade interessanter als andere Porno-Produktionen. Am ehesten dürfte „Buntes Treiben auf Ibiza“ daher für Liebhaber junger Darstellerinnen geeignet sein, die auf extremen Sex verzichten können.