Samstag, Mai 18, 2024
Erotikfilme ab 1 Euro

Top 5 Neu

Mehr zum Thema

Inside Renee Pornero: Das große neue Exklusiv-Interview

Die sympathische junge Dame aus Österreich, mit dem einprägsamen Namen Renee Pornero, dürfte mittlerweile nicht nur unseren Lesern bekannt sein. Da das letzte Interview nun doch schon eine Weile her ist und Miss Pornero im neuen Jahr eine Menge vor hat, habe ich nochmal vor dem Jahresende mit Renee gesprochen.

Renee Pornero BildHi Renee, wir haben uns ja zuletzt auf der VENUS getroffen, wo Du überraschenderweise am Stand von DVSX Autogramme gegeben hast. Wie kam es dazu, dass Du diesmal nicht am Stand einer deutschen oder europäischen Firma warst?

Diese Kooperation ergab sich ganz allein nach dem Prinzip: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!
Für DVSX stand ich vergangenen Sommer das erste Mal vor der Kamera und die Chemie stimmte von Anfang an. Bei der Crew um Alex Ladd handelt es sich um ein junges, dynamisches Team mit einem hochwertigen Gonzo-Programm. Nachdem auch 90 Prozent meiner Filme aus den USA stammen, war es für mich selbstverständlich, diesem Label den Vorrang zu geben. Außerdem hatte ich Magma ohnehin schon meine Präsenz auf ihrem Stand in Zürich zugesagt, insofern hatte ich keine Sorge, dass sie sich im Schatten der großen Amis fühlen.

Wo wir gerade von Messen sprechen. Du warst Anfang Dezember in Berlin auf einer DVD-Börse und am Stand von X-Rated präsent. Gibt es da vielleicht demnächst doch wieder eine Zusammenarbeit mit Andreas Bethmann?

Der Kontakt zu Bethmann ist leider schon seit längerem abgebrochen. Er war auch nicht derjenige, der mich für dieses Event gebucht hatte. Eine zukünftige Zusammenarbeit ist derzeit nicht in Planung. Andreas steckt momentan angeblich in einer Phase der Neustrukturierung und -findung, in der neue Produktionen wohl auch keinen Platz finden würden.

Und wo wir gerade bei aktuellen Ereignissen sind, wie verlief denn der Live-Pornodreh in der Schweiz mit Lexington Steele, Rita Faltyano und weiteren Porno-Stars? Was kannst Du über den Erotik-Event berichten?

Lex und Rita mussten uns leider eine Absage erteilen, wurden aber kurzfristig durch Audrey Hollander und Otto Bauer ersetzt, was ich als ein außerordentlich gutes Replacement empfand. Audrey ist meine neue Prinzessin; sie ist wunderschön, top vor der Kamera und auch als Mensch eine herausragende Persönlichkeit. Otto, mit dem ich schon eine geniale Szene in den USA geliefert habe, hat sich zu einem ziemlich guten Director gemausert und weiß was er will.
Auch die deutschen Darstellerinnen waren sehr ehrgeizig und haben sich auf der Bühne richtig verausgabt. Wir haben dem Publikum deftigsten Hardcore mit allen Schikanen wie Fisting, Doppelanal, Throatgagging beschert. Die Leute waren begeistert und wir freuten uns darüber, ein derart diszipliniertes Publikum zu haben. Ein aufregendes Erlebnis, welches ich gerne wiederholen würde.

Renee Pornero LatexAch halt, jetzt hätte ich noch fast Deine letzte TABU-Produktion „Inside Renee Pornero“ von Tom Herold unterschlagen. Dein Statement dazu?

Lang hat es gedauert, bis es mit Tom zu einer Produktion kam. Es war nicht einfach, seine und meine Vorstellungen unter einen Hut zu bringen, noch dazu litt unser zweiter Drehtag an einer Kreislaufschwäche meinerseits. Gemeinsam sind wir dann aber doch auf ein gutes Ergebnis gekommen und ich kann es kaum erwarten, die DVD, die übrigens im Januar erscheint, in meinen Händen zu halten. Für den Covershot haben wir uns extra Zeit genommen, um mich so darzustellen, wie ich mich am liebsten sehe. Und es ist einfach traumhaft geworden.

Du drehst ja wie viele andere deutsche Pornodarsteller und -darstellerinnen viel in den Staaten und wolltest ja auch auswandern, was du dir in letzter Sekunde nun doch anders überlegt hast. Warum?

Die damalige Euphorie ist natürlich leicht nachvollziehbar. Hollywood, Unmengen an Jobs und ein fantastisches Arbeitsklima. Ich sehe L.A. nach wie vor ohne Zweifel als ein Paradies an, wenn es um Porno Produktionen, Shopping und Partying geht. Allerdings sehen meine persönlichen Pläne einfach mittlerweile anders aus. In den USA wäre es einfach, sich eine Existenz aufzubauen und einfach mit zu schwimmen. Ich finde aber, dass Europa eine international erfahrene Darstellerin besser gebrauchen kann. Die Branche hierzulande muss wieder in Schwung kommen und ich fühle mich beinahe verpflichtet dazu, dies tatkräftig zu unterstützen.

Renee Pornero ImageWie erklärst Du Dir Deinen und den Erfolg anderer deutscher und europäischer Darsteller in den USA? Was machen ihr besser oder anders als die Amis und warum nutzen die hiesigen Firmen das Potential der Darsteller und Darstellerinnen nicht aus?

Wir sind für Amerikaner schlichtweg Exoten. Wir haben einen anderen Look, sind flexibler und weniger zickig. Wir haben zwar auch Dollarzeichen in den Augen, vergessen aber nicht auf das Endergebnis und arbeiten gemeinsam mit der Crew und nicht gegen sie. Ich möchte hier aber nicht zu sehr pauschalisieren, da ich auch in den Staaten sehr engagierte Schönheiten getroffen habe.
Auch würde ich nicht behaupten, dass hierzulande unser Potential übersehen wird. Vielleicht arbeiten wir in den Staaten motivierter, weil wir als etwas Besonderes behandelt werden. Man muss aber auch bemerken, dass in Europa die Pornosternchen fehlen, sprich die Promotiontätigkeit seitens der Produzenten hat sehr nachgelassen. Wir brauchen mehr Stars!

Wo siehst Du sonst noch Unterschiede zwischen Deutschland und den USA was die Pornobranche angeht?

In L.A. herrschen einfach die perfekten Voraussetzungen für Produzenten wie auch für Darsteller. Wir haben unsere Agenten, unser AIM Healthcare-Center und alles ist in einem Umkreis angesiedelt. Europa muss in erster Linie den Trend erkennen, sich qualitativ und thematisch den Amis etwas anpassen bzw. sich auch weiterentwickeln. Es gibt bereits einige interessante Labels im europäischen ’Untergrund’, denen aber leider die entscheidenden Marketinginstrumente bzw. das Budget fehlt. Für mich persönlich ist der Markt in Europa noch nicht am Boden, man muss nur an den richtigen Hebeln ansetzen. Dafür fehlen an entscheidender Stelle aber anscheinend kompetente und engagierte Leute.

Renee Pornero Lingerie