Dienstag, April 23, 2024

Top 5 der Woche

Mehr zum Thema

Guido Thomasi Werkshow und Weltpremiere auf St. Pauli

Nach langer Zeit präsentiert der bekannte deutsche Erotik-Fotograf Guido Thomasi eine neue Ausstellung mit vielen seiner Werke, die am 03.09.2022 mit einer Vernissage eröffnet wird.

Shooting aus dem Goldenen Handschuh plus Werkschau

Guido Thomasi mit Foto-ModelGuido Thomasi ist im Erotik-Business, aber nicht nur dort, schon lange dabei und ist ein echter Veteran. Bereits in den 80ern machte der Fotograf aus Hannover spektakuläre Erotik-Shootings für Penthouse, den Hustler, Dynamit, Coupe und andere so genannte „Herrenmagazine“.

Und auch die vielen treuen Leser unseres Magazins, sollten mit dem Namen Guido Thomasi und seinen Arbeiten wie Models bestens vertraut sein. Sei es nun durch Interviews, seine Bücher, wie zum Beispiel „Dead Place Erotic“ oder unsere GAN Girls des Monats, wie Honey Huskey, Luzia Vega oder Madina Fynja, um nur mal einige zu nennen.

Dabei konnten wir im Lauf der Jahre gerade mal einen kleinen Teil seiner Arbeit darstellen. Nicht umsonst werden seine Ausstellungen weltweit gezeigt, die nun endlich mal wieder auch in Deutschland zu sehen sein werden. Und welcher Ort könnte dafür passender sein als das legendäre St. Pauli.

Dabei ist dies streng genommen bereits sein zweiter Stopp in diesem Jahr in Hamburg. Denn bereits zuvor gab es im Mai 2022 es ein außergewöhnliches Kneipen-Shooting in der legendären Kneipe „Zum Goldenen Handschuh“.
Die rustikale Retrokneipe, die in den 50er Jahren vom Box-Europameister Herbert Nürnberg gegründet wurde und durch den Serienmörder Fritz Honka in den 70er Jahren zu eher zweifelhaftem Ruhm gelangte, inspirierte zu gleichwohl frivolen wie düsteren Fotos. Die während des Shootings entstandenen Fotos werden nun ab September dort und im Erotic Art Museum zu sehen sein.

Guido Thomasi Foto Arbeit

Guido Thomasi Premiere im Erotic Art Museum

Mit dem Thomasi Castle, einer Virtual Reality Ausstellung, gibt es im Museum eine Premiere zu bestaunen sowie im Museumsshop einige echte Unikate zu kaufen, die Sammler sicherlich sprachlos machen werden.

Anna Sade by Guido ThomasiAber auch wer weniger tief in die Tasche greifen will, wird im Museumsshop sicherlich fündig, da es neben Unikaten und Original Handabzügen auch Poster, Leinwände in allen Größen sowie DVDs, Postkarten und Kalender zu kaufen gibt.
Wer keine Gelegenheit zum Besuch und/oder Kauf vor Ort hat, kann diverse Arbeiten auch online erwerben:www.thomasiposter.de

Neben regelmäßigen Verlosungen kann auch jeder Besucher Guido Thomasi persönlich kennenlernen, der jeden ersten Samstag im Monat von 12.00 bis 16.00 Uhr im Museum anwesend sein wird.

In der Ausstellung wird es eine Vielzahl von Themenbereichen zu sehen geben, die von klassischer Aktfotografie über Hochglanz-Erotik bis zu Fetisch reichen.
Insbesondere, da es sich um Bilder handeln wird, die sehr selten sind, sowie von Guido Thomasi in Szene gesetzt und bearbeitet worden sind. Weitere Details dazu wollte der Fotograf im Vorfeld nicht nennen, da es sich um echte Überraschung handeln werde.

Die Ausstellung „Thomasi goes Pauli“ beginnt am 4.9.2022 und läuft bis zum 31.12.2022. Eröffnet wird die Ausstellung mit einer Vernissage am 3.9.2022 um 18 Uhr, zu der allerdings nur Presse und geladene Gäste Zutritt haben.

Guido Thomasi Model Work Guido Thomasi Werkshow und Weltpremiere auf St. Pauli 1