encodedScript:

Eroticline Awards 2006: Die Gewinner des Gay und eLine Award

Datum:

Leser aktuell:

Kommentare:

Lesedauer:

Die Eroticline Awards 2006 wurden in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge verliehen. Nachdem wir (als German-Adult-News Redaktion) bei der Erstausgabe der eLine Awards 2005 als Jury-und Medienpartner dabei sein konnten, freuten wir uns nicht weniger darauf, die Award-Verleihung auch in diesem Jahr erneut als Partner begleiten zu können.
Insbesondere, da es einige durchaus interessante Erweiterungen bei den Kategorien gab und die Awards auch um die Gay-Awards bereichert wurden.

eroticline Awards 2006

Der Saal im Hotel Estrel war während der Venus 2006 mit dem Who is Who der Erotik-Branche gefüllt. Firmen, Produzenten, Regisseure und natürlich vor allem auch die Erotik-Darstellerinnen und -Darsteller warteten am Abend des 19.10.2006, gespannt auf die Bekanntgabe der Sieger, die von Freudentränen und strahlenden Gesichtern begleitet wurden.

Eroticline Awards 2006: Die Gewinner

Angesichts der vielen Kategorien hatte das sympathische Moderatoren-Duo in Persona von Jana Bach und Conny Dachs auch in diesem Jahr wieder einiges zu tun, um die verdienten Gewinner und vielen Überraschungen zu verkünden.
Moderatorin Jana Bach wurde zudem auch gleich noch selbst, neben Vivian Schmitt, mit einem Award als „beste deutsche Darstellerin“ ausgezeichnet.

I. Eroticline Awards 2006 in der Kategorie: WEB & ONLINE

Bestes Erotikportal: www.fundorado.de (Fundorado)
Bester Kundenservice: www.flirtpub.de (Bosner Onlineservice)
Innovativstes Onlineprodukt: www.privateonly.com (Cupido AG)
Bestes jugendfreies Angebot: www.sq-girls.de (Lomex Media)
Bestes Partnerprogramm: www.sexmoney.com (Sexmoney.com)
Beste Liveproduktion: www.6-chats.com (Intermax)
Bestes VOD Portal: www.hotmovies.com (National A1)
Bestes Mobile Angebot: Carmunity
Beste Paymentlösung: www.pay2go.de (IMCKG)
Ehrenpreis Branche: Tobias Huch für seinen Einsatz für die Branche
Ehrenpreis Jugendschutzprogramm: Stefan Schellenberg für seine Verdienste als JusProg-Vorsitzender
Ehrenpreis Internet-Event: Gunnar Steger für seinen Einsatz mit der Eurowebtainment
Special Award 2006: Jvo Ganz (Swiss Business)

II. Eroticline Awards 2006 in der Kategorie: VIDEO

Bestes Cover: „Venus Hill“ (eroticplanet)
Beste Regie international: Tom Byron (Shots Video)
Beste Regie Deutschland: Nils Molitor (Magmafilm)
Beste Sequels international: Football-Trilogie (Goldlight)
Bestes Gonzo-Label: 21sextury (MEE)
Bestes Fetish-Label: Bizarre Europe (Sunset Media)
Bestes Newcomer-Label: Africa Extreme (VPS)
Bestes Newcomer-Label International: Mädchenmund (John Thomson / MEE)
Beste Serie Deutschland: Popp oder Hopp (Inflagranti)
Bester Film international: „Sex City“ (Private / VPS)
Bester Film Deutschland: „String Tanga“ (MMV)

III. Eroticline Awards 2006 in der Kategorie: Darsteller

Bester Darsteller International: Tommy Gunn (Vivid)
Bester Darsteller Deutschland: Conny Dachs (Magmafilm)
Beste Newcomerin international: Roberta Missoni (Goldlight)
Beste Darstellerin international: Poppy Morgan (a2z)
Beste Darstellerin USA: Jessica Drake (Wicked / Paradise Film)
Beste Newcomerin Deutschland: Leonie (Videorama)
Beste Darstellerin Deutschland: Jana Bach (Inflagranti)
Beste Darstellerin Deutschland: Vivian Schmitt (Videorama)
Ehrenpreis Darsteller: Horst Baron
Ehrenpreis Darstellerin: Sai-Tai Tiger
Special Award 2006: Ralf Dormann

IV. Eroticline Awards 2006 in der Kategorie: TOYS & STUFF

Innovativstes Produkt: Eros Explorer (Megasol)
Beste internationale Newcomer-Toy-Range: Love Line (Shots Video)
Bestes Gesamtsortiment: Orion

V. Eroticline Awards 2006 in der Kategorie: BUSINESS

Bester Ladenausstatter: PS Professional Store
Beste Business-Kontakt-Plattform: www.fotomodell-kartei.de
Beste Trademarketing-Kampagne: VPS & eromaxxx-DVD
Händler des Jahres: Werner Berndt (MMG)
Bester Außendienst: Videorama
Bester Kundenservice: MMV
Bester Vertriebsleiter: Holger Quandt (Inflagranti)
Beste Newcomer-Company: erotic planet
Company of the Year: Magmafilm
Ehrenpreis Business: Sven Hurum für 10 Jahre Venus-Messe

GAYeLine-Award „David“ 2006

Zu den ersten GAY eLINE Awards unter dem Trophäen-Namen „David“ traf sich gleichfalls im „Haus B“ die Gay Business Community aus aller Welt und war darauf gespannt, wer denn die Trophäen in den Händen halten würde. Insgesamt wurden 18 Davids in 17 Kategorien vergeben. Hier die Ergebnisse und Gewinner der drei Hauptkategorien:

Gay Eroticline Awards 2006 in der Kategorie: Video

Best European Studio: Cazzo Film Berlin
Best Non-European Studio: Titan Men
Best New European Studio: XXX Project
Best European Director: Marcel Bruckmann (MAN’S ART)
Best Non-European Director: Chi Chi Larue (RASCAL / CHANNEL 1 RELEASING)
Best European Film: Druck im Schlauch (WURSTFILM)
Best Non-European Film: Barcelona Nights (LUCAS ENTERTAINMENT)
Best European Editing: Druck im Schlauch (WURSTFILM)
Best European Cover: Echt Geil (CAZZO FILM BERLIN)

Gay Eroticline Awards 2006 in der Kategorie: Actors

Best European Actor: Roland Laska (MAN’S ART) & Francois Sagat (TITAN MEN / RAGING STALLION)
Best Non European Actor: Spencer Quest (TITAN MEN / LUCAS ENTERTAINMENT)
Best European Solo Scene: Joshua (WURSTFILM / FREAKS 2)
Best European Duo Scene: Brad & Alfonso (OTB VIDEO / BURNING DESIRES)
Best European Group Scene: Locker Room Gang Bang (EUROCREME / WORLD SOCCER ORGY)

Gay Eroticline Awards 2006 in der Kategorie: Business

Best European Marketing Campaign: Megasol (EROS)
Best European Gay Online Shop: Menstore.Com (FRANCE)
Best European Gay Shop: Gay Mega Store Basel (SWITZERLAND) Eroticline Awards 2006: Die Gewinner des Gay und eLine Award 1

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Teile diesen Beitrag:

Beliebt

Schon gelesen?
Noch mehr Erotik!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner